Neue Zahnklinik in Herat in Afghanistan eröffnet

Afghanistan_Zahnklinik
28. Januar 2016
Neue Zahnklinik in Herat in Afghanistan eröffnet
In Klinik wird behandelt und gleichzeitig ausgebildet

Afghanistan ist gebeutelt vom Terror. Aus diesem Grund spielt die medizinische Versorgung der Bevölkerung eine zentrale Rolle. Eine neue Zahnklinik ist nun im Westen des Landes eröffnet worden. Dort soll aber nicht nur behandelt werden.

Im westafghanischen Herat ist kürzlich eine neue Zahnklinik eröffnet worden. Betrieben wird sie durch das internationale christliche Hilfswerk Shelter Now. Laut dessen Angaben sei die Eröffnung der Klinik ein "Meilenstein zur Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung im Westen Afghanistans".

Patientenbehandlung und Zahnarztausbildung in Klinik

Künftig sollen in dem neuen Gesundheitszentrum jährlich mehr als 5.000 Patienten behandelt werden. Darüber hinaus unterstützt die Klinik die Ausbildung angehender Zahnärzte in Herat durch 10 Behandlungsplätze speziell für Übungen. Die Ausbildung erfolgt durch afghanische Zahnärzte. Außerdem sollen 4.000 Schulkinder im Jahr in Mundhygiene unterrichtet und mit einem "Dental-Hygiene-Paket" versorgt werden.

Bislang praktizieren 750 Zahnärzte in ganz Afghanistan. Aus statistischer Sicht sind das weniger als 0,5 für 10.000 Einwohner. Vorsorgeprogramme fehlten weitgehend, so dass viele Menschen unter chronischen Schmerzen leiden, wie der Shelter Now-Direktor Udo Stolte berichtet:

Kooperation mit Universität von Herat

"Die afghanische Regierung will die Anzahl der Zahnärzte binnen fünf Jahren verdoppeln." Neben der zahnmedizinischen Fakultät in Kabul seien weitere in Fakultäten in Herat und Kunduz mit je 120 Erstsemestern eingerichtet worden. "Mit der Eröffnung der Lehrklinik bieten wir den Herater Studenten praktische Ausbildungsmöglichkeiten", so Stolte.

Bei dem neuen Projekt kooperiert das Hilfswerk mit der Universität von Herat sowie mit den Provinzverwaltungen für Bildung und Öffentliche Gesundheit. Namhafte Persönlichkeiten aus der afghanischen Politik und Wissenschaft sind zur Eröffnung der neuen Zahnklinim erschienen. Finanziert wird das Projekt nach Angaben von Shelter Now durch das finnische Hilfswerk FIDA, eine private Stiftung in Deutschland sowie weitere private Geldgeber.

Shelter Now hat bereits bis 2014 in Herat eine nach europäischen medizinischen und hygienischen Standards arbeitende Zahnklinik aufgebaut und dann an das Provinzkrankenhaus übergeben. In dieser Klinik wurden binnen vier Jahren über 20.000 Patienten behandelt. Arme Menschen, rund die Hälfte der Kranken, erhielten eine fast kostenlose zahnmedizinische Versorgung.

Seit 1983 ist die Hilfsorganisation in Pakistan und seit 1988 in Afghanistan tätig. Der Name der Organisation in Deutschland lautet "Shelter Now Germany e.V.". Die Organisation finanziert seine Hilfsaktionen zu einem großen Teil aus privaten Spenden. dzw