Studententag 2016: Alles über Famulatur und Auslandseinsatz

Große Resonanz auf das Programm des Studententags 2016 in Frankfurt: Die jungen Zahnmediziner konnten sich umfassend über Hilfsprojekte und Auslandsfamulatur informieren.
29. November 2016
Studententag 2016: Alles über Famulatur und Auslandseinsatz
Mehr als Zähne ziehen unter Palmen – Hilfseinsätze im Ausland prägen

Video – Wer Zahnmedizin studiert, gewinnt praktische Erfahrung durch eine Famulatur. Die ist sogar bei einem Hilfsprojekt im Ausland möglich. Welche Herausforderungen und Möglichkeiten es gibt.

Zähne ziehen unter Palmen oder den Bohrer in Sichtweite des Mount Everest in die Hand nehmen – den Gedanken, Gutes zu tun und gleichzeitig mal aus dem Alltagstrott auszusteigen, haben sicher viele angehende Zahnmediziner schon einmal gehabt. Doch mit dem Gedanken zu spielen ist eine Sache, ihn umzusetzen eine andere. Grund genug, das Thema Hilfseinsätze und Famulatur einmal genauer zu betrachten.

Und so drehte sich beim 11. Studententag auf dem Deutschen Zahnärztetag 2016 alles um Hilfsprojekte und -einsätze im Ausland – passend auch, weil gerade bekannt geworden war, dass die Famulatur nach den derzeitigen Plänen zur neuen Approbationsordnung (AOZ) ein fester Bestandteil des Zahnmedizinstudiums werden soll.

Die Teilnehmer erfuhren Grundsätzliches zum Thema Hilfseinsatz: Wo kann ich hingehen? Welche Organisation passt zu mir? Wie bereite ich mich am besten vor? Das umfangreiche Programm ließ kaum Fragen offen. Eingeladen zu diesem Programm hatte unter anderem der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM).

 

Max Voß und Lotta Westphal aus dem BdZM-Vorstand berichten vom Studententag 2016. (© DZW-TV)

 

Mehrere Hilfsorganisationen wie Mercy-Ships, Dental Roots, DIANO, Zahnärztliches Hilfsprojekt Brasilien (ZHB) und German Dental Carehood International (GDCI) standen den gesamten Tag für Fragen zur Verfügung und stellten sich und ihre Projekte vor. Auch die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) war vertreten und der Zahnmedizinische Austauschdienst (ZAD). Vor allem konnten die jungen Zahnmediziner Teilnehmer früherer Einsätze direkt ansprechen, um sich ein eigenes Bild zu machen. Die beim Studententag anwesenden Hilfsorganisationen stellen wir in kleinen Videos vor. dzw

Ähnliche Beiträge