Zahnmedizin

Bayerischer Zahnärztetag

Digitalisierung im Fokus

Bayerischer_Zahnaerztetag
Pixabay

Die Inhalte der diesjährigen Fortbildungsveranstaltung in München orientieren sich an den komplexer werdenden Anforderungen.

München, 18. bis 20. Oktober 2018: Das Leitthema des 59. Bayerischen Zahnärztetags lautet „Praxisreife digitale Zahnmedizin: Aufwand – Einsatz – Ergebnis“. Veranstaltet wird der zentrale Fortbildungskongress der bayerischen Zahnärzte von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK). Kooperationspartner für das wissenschaftliche Programm sind die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) und die Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ).

Versierte Referenten loten bei der zweitägigen Veranstaltung die Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der Zahnmedizin aus. Dabei spannen sie den Bogen von Zahnersatz, Chirurgie über Hart- und Weichgewebsmanagement bis zur digitalen Kieferorthopädie. Im Fokus stehen die digitale Unterstützung und der Wandel von 2-D zu 3-D bei Diagnostik, Therapieplanung, Umsetzung und Nachsorge.

Der komplexe Fall

Die Inhalte der Fortbildungsveranstaltung orientieren sich an den komplexer werdenden Anforderungen. „Wir bieten ein neues Vortragsformat, um die Expertise mehrerer Spezialisten in der Betrachtung eines komplexen Falls zu nutzen. Gerade bei den digitalen Anwendungen in der Zahnmedizin ermöglicht dieses Konzept interessante Vernetzungen und Vertiefungen“, erklärt Christian Berger, Präsident der BLZK und Leiter des Bayerischen Zahnärztetags. Fünf Zahnärzte und ein Zahntechnikermeister befassen sich gemeinsam mit einem interdisziplinären Fall. Der vertragszahnärztliche Part widmet sich in diesem Jahr der Qualitätsprüfung in der vertragszahnärztlichen Versorgung, dem Online-Rollout sowie den Neuerungen beim Bundesmantelvertrag und der Datenschutz-Grundverordnung.

Eigener Kongress für das zahnärztliche Personal

„Gewusst wie: Kompetenz zeigen!“ ist das Motto des Kongresses für das zahnärztliche Personal. Das Themenspektrum reicht von Endodontie, Biofilm, Beurteilung der Zunge, Antibiotika- und Fluorideinsatz bis hin zu Zeitmanagement und Stressbewältigung. Parallel findet im Tagungshotel The Westin Grand eine Dentalausstellung statt. Die eazf unterstützt die Organisation und Programmplanung als Fortbildungsakademie der BLZK. Bis zum 17. September 2018 erhalten Zahnärzte und Praxisangestellte einen Frühbucherrabatt.



Weitere Informationen unter www.bayerischer-zahnaerztetag.de