Panorama

Engagement

Die alte Frau und das Meer

Majana 01
M. Kabisch

Wollen gemeinsam ans Meer: Majana Kabisch (links) und Anna Eichmann.

Anna Eichmann möchte gerne noch einmal ans Meer. Sie liebt das Wasser, denn „das ist so beruhigend“, erinnert sich die 99-Jährige.

Und natürlich: Ihr Mann war bei der Marine, was bestimmt auch zu der besonderen Vorliebe für die See beigetragen hat. Die alte Dame lebt heute im AWO-Seniorenheim in Bottrop und hat sich dort mit der 13-jährigen Majana Kabisch angefreundet. Die hat sich jetzt ganz fest vorgenommen, Anna Eichmann ihren Wunsch zu erfüllen.
Seitdem näht und verkauft Majana schmucke Utensilien, um das Geld für die Reise ans Meer zusammenzubekommen. Ein Engagement, mit dem die Tochter von Gabriele Kabisch, Leiterin der Produktion im Zahnärztlichen Fach-Verlag, auch über die Grenzen ihrer Heimatstadt hinaus Schlagzeilen macht.

Majana geht schon seit mehreren Jahren regelmäßig in das Seniorenheim, um mit den alten Herrschaften dort Zeit zu verbringen, ein bisschen zu plaudern oder zu spielen; zu Jahresbeginn ist das Mädchen für dieses besondere soziale Engagement mit dem Hermann-Hölter-Preis ausgezeichnet worden. „Vor einiger Zeit habe ich mich mit Frau Eichmann über ihr Leben unterhalten“, erzählt Majana, „da hat sie mir von ihrem Traum erzählt, das Meer noch einmal zu sehen. Das würde ich ihr gerne ermöglichen. Zumal ich selber eine Wasserratte bin und es für mich ganz schlimm wäre, wenn ich nicht ans Wasser könnte.“

Majana 3
M. Kabisch

Schon in der Vergangenheit hat Majana zu besonderen Anlässen kleine Geschenke für „ihre“ Senioren genäht: Duftsäckchen, Kissen, kleine Taschen für Tempotücher. So entstand jetzt die Idee, die handwerklichen Fähigkeiten zu nutzen und in der Adventszeit die eigenen Werke auf dem Bottroper Weihnachtsmarkt anzubieten, wo die Stadt ihr kostenlos einen Stand zur Verfügung gestellt hat. Die Resonanz ist super.
Zum Glück, denn die Reisegruppe hat sich vergrößert. Zehn Bewohner und Betreuer sind es, die gerne für eine Woche an die Nordsee fahren würden. Ein passendes Domizil ist schon gefunden: ein alter Hof in Schleswig-Holstein, der zum Jahreswechsel 2000/2001 behindertengerecht für Menschen mit Handicap ausgebaut wurde.
Dort oben im hohen Norden will Anna Eichmann, die übrigens im Januar 100 Jahre alt wird, ihrer jungen Freundin das Angeln beibringen. Für Majana bedeutet das: Erst mal weiterhin ran an die Nähmaschine – wie heißt es so schön: der Stoff, aus dem die Träume sind …