Praxis

Entspannt behandeln. Entspannt leben.

KaVo Ergonomie hält Zahnärzte gesund

[ Advertorial ]
KaVo_Ergonomie
KaVo

Entscheidend für den Erfolg der Behandlungen, die Gesundheit des Behandlers und damit die gesamte Laufbahn des Zahnarztes ist ein Faktor, der oft übersehen wird: Ergonomie.

 

Bei der Wahl der passenden Behandlungseinheit werden viele Faktoren berücksichtigt: Ausstattung, Qualität, Funktionen, Design, Konditionen und vieles mehr. Doch entscheidend für den Erfolg der Behandlungen, die Gesundheit des Behandlers und damit die gesamte Laufbahn des Zahnarztes ist ein Faktor, der oft übersehen wird: Ergonomie.

Circa 80.000 Behandlungen führt ein Zahnarzt durchschnittlich in seinem Berufsleben durch – in einem eng begrenzten und oft schwer zugänglichen Arbeitsfeld. Kein Wunder, dass viele Zahnärzte ihre Verspannungen in Rücken und Nacken oder auch Kopfschmerzen als eine Art Berufskrankheit ansehen. Das muss jedoch nicht sein: Wer in einer entspannten, natürlichen Haltung behandelt, der kann auch ebenso entspannt und natürlich gesund leben – ein Zahnarztleben lang.

Zahlen zeigen, dass Ergonomie zählt

80 Prozent aller Zahnärzte leiden während ihrer beruflichen Laufbahn mindestens einmal an Rückenschmerzen [1], und 42 Prozent haben Kopfschmerzen aufgrund einer schlechten Körperhaltung [2]. Die langfristigen gesundheitlichen Folgen sind für viele Zahnärzte existentiell: 22 Prozent aller Zahnärzte müssen mindestens eine Behandlung pro Woche in Folge von Schmerzen unterbrechen oder sogar beenden [3]. Und sogar 37 Prozent aller Zahnärzte, die vorzeitig in den Ruhestand gehen, müssen aufgrund von chronischen Rückenschmerzen [4] ihren Beruf aufgeben.

Es gibt ein Rezept gegen Nacken- und Rückenschmerzen: ergonomisches Behandeln mit KaVo

Vom ersten Patientenstuhl für eine liegende Behandlung im Jahr 1965 bis zum einzigartigen Schwebestuhl für ergonomisches Arbeiten von heute – jedes KaVo Produkt ist exakt auf die gesundheitlichen Bedürfnisse der Zahnärzte ausgerichtet. Diese „natürliche“ Tradition setzt KaVo jetzt mit einer umfassenden Ergonomie-Kampagne fort. Informationen rund um das Thema Ergonomie, Tipps von Experten für ein „Behandeln ohne Rücken- und Nackenschmerzen“, Online-Seminare und exklusive Ergonomie-Angebote sollen zeigen, wie man mit KaVo Behandlungseinheiten den Schmerzen den Rücken kehrt.

 

KaVo_Siegel
KaVo

Einzigartig ergonomisch: KaVo Schwebestuhlkonzept für mehr Freiraum und Entspannung

Das vielleicht wichtigste „Mittel“ von KaVo gegen Nacken- und Rückenschmerzen ist das einzigartige Schwebestuhlkonzept. Der herausragend große Freiraum unter dem Patientenstuhl der KaVo Estetica E70/E80 Vision ermöglicht Zahnärzten und deren Assistenz eine gesunde, entspannte Bein- und Körperpositionen – bei zugleich ausreichender Nähe zum Patienten.

Die ersten und einzigen Behandlungseinheiten mit ausgezeichneter Ergonomie gemäß AGR

Dank ihrer herausragenden, ergonomischen Voraussetzungen wurden die Behandlungseinheiten KaVo Estetica E70/E80 Vision – ebenso wie der Arbeitsstuhl KaVo Physio Evo – mit dem begehrten Gütesiegel AGR ausgezeichnet. Eine unabhängige, multidisziplinäre Expertenkommission hat die KaVo Produkte als ergonomisch optimalen Dentalarbeitsplatz bewertet – und das Prädikat erstmals und bis heute zum einzigen Mal an zahnärztliche Behandlungseinheiten vergeben. Das AGR Gütesiegel wurde in Zusammenarbeit mit den beiden größten deutschen Rückenschulverbänden, dem Bundesverband der deutschen Rückenschulen e.V. und dem Forum Gesunder Rücken – besser leben e.V., entwickelt. Mitglieder des eingetragenen Vereins AGR/Aktion Gesunder Rücken sind ausschließlich Ärzte und Therapeuten.

Größte Ergonomie für jede Körpergröße

Auch bei einem weiteren, für die ergonomische Körperhaltung wichtigen Punkt bieten KaVo Behandlungseinheiten entscheidende Vorteile. Die extreme Tiefstposition von 350 mm ermöglicht auch für kleine Behandler eine natürliche Körperhaltung bei Behandlungen am sitzenden und am liegenden Patienten. Die Höchstposition von 900 mm bei der KaVo Estetica E70/E80 Vision ermöglicht auch für im Stehen arbeitende Behandler mit über 1,80 m Größe eine ergonomische Haltung.

KaVo Ergonomie – inklusive bei jeder KaVo Behandlungseinheit. Neben den prämierten Behandlungseinheiten KaVo Estetica E70/E80 Vision geben auch die KaVo Estetica E50 Life und die KaVo Primus 1058 Life den Zahnärzten maximalen Freiraum für eine natürliche, gesunde Körperhaltung bei Behandlungen im Sitzen und im Stehen. Mit Merkmalen wie der verbesserten Höchst- und Tiefstposition, der einfachen Bedienbarkeit, der außergewöhnlich hohen Zuverlässigkeit und vielen weiteren Vorteilen bleibt der Zahnarzt bei jeder Behandlung ganz entspannt.

Entspannung für den Kopf beginnt am Fuß

Ein weiteres Highlight für ergonomisches Arbeiten mit KaVo ist der KaVo Fußanlasser. Dieser ist optional auch als flexibel platzierbarer Funk-Fußanlasser erhältlich und wird mit angenehmen Rechts-/Links-Bewegungen bedient. Ohne anstrengende Auf-/Ab-Bewegungen bleibt damit die Beinmuskulatur frei von Verspannungen, auch bei langen Sitzungen oder Behandlungen im Stehen.

Nah, näher, perfekt: Rückenlehne Progress

Kleine Unterschiede im Design machen oft einen großen Unterschied bei den täglichen Behandlungen aus. Bestes Beispiel dafür ist die besonders schmale Rückenlehne Progress, die für alle Behandlungseinheiten verfügbar ist und gerade auch im Vergleich mit anderen Anbietern dank ihrer schmalen Form eine rückenschonende Arbeitshaltung durch den optimalen Zugang zum Patienten bietet.

Die nächste Behandlungseinheit sollte die Beste sein

„Gesundheit ist unbezahlbar – KaVo Ergonomie hingegen schon. Alle unsere Behandlungseinheiten überzeugen durch ihre ergonomischen Vorteile wie exzellente Höchst-/Tiefstpositionen, perfekt positionierbare und intuitiv zu bedienende Arzt- und Assistenzelemente, den leichten Zugang zum Patienten durch eine besonders schmale Rückenlehne und vieles mehr,“ so Jan Kucher, Commercial Director Einrichtungen D|A|CH bei KaVo, und ergänzt: „Jeder Zahnarzt, der über eine neue Behandlungseinheit nachdenkt, sollte nie die erstbeste, sondern immer nur die beste für seine Gesundheit wählen. Und mit unseren exklusiven Ergonomie-Angeboten bleibt der Zahnarzt jetzt auch finanziell ganz entspannt...“

Weitere Informationen erhalten Sie hier


Literatur

[1] Bradbury, S. (2013) Back for the future The Dentist July [online]
   www.the-dentist.co.uk/archive/article/2286/back-for-the-future Accessed 1 July 2015

[2] http://www.agr-ev.de/de/geprueft-und-empfohlen/produkte/2833-zahnarztpraxis-einrichtung

[3] http://www2.spitta.de/uploads/pdf_download/spitta_1345909243.pdf

[4] http://de.slideshare.net/docrakesh/ergonomics-in-dentistry?next_slideshow=1


 

More: