Zahnmedizin

Jahreskongress DGMKG

Von Antikoagulanzien bis Weisheitszähne

Vom 6. bis 9. Juni 2018 fanden in Dresden der 68. Jahreskongress und das Praxisführungsseminar der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) statt
Gabriele Bellmann

Vom 6. bis 9. Juni 2018 fanden in Dresden der 68. Jahreskongress und das Praxisführungsseminar der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) statt

In Dresden fand Anfang Juni 2018 der 68. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) statt. Im Vorfeld wurde von der Akademie der DGMKG und dem Jungen Forum der Assistententag durchgeführt. In diesem Jahr nahmen daran 110 Assistenten teil – ein neuer Rekord.

Eines der Hauptthemen im wissenschaftlichen Programm war in diesem Jahr die Translationale Medizin in der MKG-Chirurgie im Bereich der Onkologie und in der Geweberegeneration. In den eingereichten Beiträgen und in einer internationalen Session sowie in einer Sitzung gemeinsam mit dem Transdisziplinären Arbeitskreis Regenerative Medizin wurden neueste Ansätze aus den Laboren auf dem Weg in die klinische Anwendung präsentiert.

Weitere wissenschaftliche Themen waren die Traumatologie des Kiefergelenkes und Erkrankungen der Kieferhöhle, wobei auch dieses Jahr wieder die Behandlung von Gelenkfortsatzfrakturen heiß diskutiert wurde. In der internationalen japanisch-deutschen Session wurde deutlich, dass dies auch außerhalb von Europa ein großes Thema ist. 

Praxisführung: Große Bandbreite an Themen

Wie bereits zuvor war das Praxisführungsseminar des Berufsverbandes in den Jahreskongress integriert. Themen waren Innovationen in der MKG-Chirurgie, Hygiene, Leitlinien und Versorgungsforschung sowie Praxisführung. Die Vorträge reichten von der Implantologie über neue Antikoagulanzien, Weisheitszähne bis hin zu Fragen von Datenschutz, IT-Sicherheit und Gebührenordnung.

Das Wehr- und Katastrophenmedizinische Symposium fand unter dem Titel „Stop the bleeding“ statt. Auch hier waren unter anderem neue Antikoagulanzien ein Thema.

Neben den Fachvorträgen konnten die Teilnehmer sich in den Pausen die Industrieausstellung und die 113 ausgestellten Poster näher anschauen und sich so über Neuheiten und Besonderheiten auf den verschiedensten Gebieten der MKG-Chirurgie informieren.

Ehrenmitgliedschaft, Wissenschafts- und Posterpreis

Nach einleitenden Worten von Kongresspräsident Prof. Dr. Dr. Lauer, verlieh der Präsident der DGMKG, Prof. Dr. Dr. Ehrenfeld, die Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Dr. Eckelt, insbesondere in Würdigung seiner Verdienste beim Ausbau der Akademie der DGMKG und dem Aufbau des Assistententages.

Mit dem Wissenschaftspreis wurde Dr. Dr. Niebeler aus München für seine Arbeit „RGD-Peptide für translationale Anwendungen bei Kopf-Hals-Karzinomen“ ausgezeichnet. Den Posterpreis überreichte Prof. Dr. Dr. Lauer dieses Jahr an die Arbeitsgruppe Ha-Phuoc, Baum, Mohr aus Essen für den Beitrag „Stationär behandlungsbedürftige odontogene Abszesse“.

More: