Zahnmedizin

Voting LUXX 2018

LUXXter 2018: Pasquale Schneider und Samim Zalgai

Pasquale Schneider und Samim Zalgai aus Wagenfeld
privat

Samim Zalgai und Pasquale Schneider aus Wagenfeld

Wer wird LUXX des Jahres 2018?

Jede Stimme zählt – bestimmen Sie mit bis zum 31. Juli und wählen SIe Ihren Favoriten.

Im Juli wird es wieder ernst, denn vom 1. bis zum 31. können Freunde, Patienten, Kollegen und alle Besucher von www.luxxaward.de im Online-Voting für ihren Favoriten stimmen und so den LUXX des Jahres wählen – jede Stimme zählt!

Wir stellen in einer kleinen Serie die vier LUXXter vor – heute:

Pasquale Schneider und Samim Zalgai aus Wagenfeld, die erst nach Umwegen eine Praxis übernommen haben. Die in Kassel auf derselben Schule waren. Schneider, der schon seit seinem 16. Lebensjahr Zahnarzt werden wollte, nach der 12. Klasse aber die Schule abbrach und Zeitsoldat wurde. Der sein Abitur während der Bundeswehr machte, obwohl er viel Unterrichtsstoff verpasste und nachholen musste. Dessen Notendurchschnitt deshalb weit vom NC für Zahnmedizin entfernt lag und der später dann doch einen Studienplatz bekam. Zalgai, der nach ordnungsgemäßem Abitur zunächst Chemie studierte und schließlich auch seine Begeisterung für die Zahnmedizin entdeckte. Zwei Zahnärzte, die – obwohl ihre Entscheidung für eine Neugründung nach langer Praxissuche eigentlich schon gefallen war – noch einen allerletzten Besichtigungstermin wahrnahmen. Und um die es geschehen war, als sie die Praxis in Wagenfeld betraten. Denen ihre Vorgängerin spontan den Zuschlag erteilte, weil sie aus ihrer Begeisterung keinen Hehl machten. Die wegen der Planungssicherheit das Gebäude mit Grundstück dann gleich kauften, mit der Option, ein eigenes Prophylaxe-Zentrum einzurichten. Die, nachdem sie merkten, was für ein tolles Team sie haben, inzwischen auch mal ganz gut die Kontrolle abgeben können.

Das komplette Interview mit den beiden LUXXtern lesen Sie hier.

Der LUXX Award

Mit dem LUXX Award zeichnen wir junge Zahnmediziner aus, die ihren eigenen Weg gehen, ihren Träumen selbst Flügel verleihen und auf ihre Weise Verantwortung übernehmen. Dabei geht es uns nicht etwa darum, die schönsten Praxisbilder oder eine besonders schicke Praxiseinrichtung zu prämieren. Vielmehr zeichnen sich die LUXXter durch ihre ganz eigenen „Ecken und Kanten“ aus – Besonderheiten in ihrer beruflichen Zielsetzung, ihrem Lebensweg oder einem speziellen Praxiskonzept. Wir erwarten nicht, dass die Bewerber das Rad neu erfunden – sondern, dass sie sich getraut haben.

Ihr Erfolg soll zugleich Inspiration für andere sein. Der LUXX ist ein „Mutmachpreis“. Er will Wege aufzeigen und junge Zahnmediziner motivieren, ihre Träume und Berufsziele umzusetzen.

Vor drei Jahren haben die DZW und der Zahnärztliche Fach-Verlag gemeinsam mit Medical Instinct den LUXX Award ins Leben gerufen. Die beiden ersten Durchgänge waren spannend bis zum Schluss. Diesmal verleihen wir die LUXX Awards im Rahmen unseres neuen Formats „dzw on tour“ am 7. September 2018 in einer VIP-Lounge von Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park. BFS health finance unterstützt die Preisverleihung und ist damit der erste Sponsor des LUXX Award.

Weitere Artikel