In Teilzeit zu arbeiten liegt im Trend. Doch nicht jeder Arbeitnehmer weiß Bescheid über seine Rechte. Die Deutsche Anwaltsauskunft klärt auf.

... mehr
20. April 2017 0 Kommentare

Jedem Arbeitnehmer steht Urlaub zu - auch wenn er für einige Zeit in Elternzeit geht. Der Urlaub darf deswegen aber nicht gekürzt werden. Das verdeutlicht ein Urteil vom Bundesgerichtshof (BGH)

... mehr
04. April 2017 0 Kommentare
Zulassungsgremien können vor einer Zulassungsentziehung den rechtskräftigen Abschluss eines Strafverfahrens abwarten, müssen dies aber nicht.

Regresse aus Wirtschaftlichkeitsprüfungen und sachlichen Berichtigungen können in ein Zulassungsentzugsverfahren münden.

... mehr
03. April 2017 0 Kommentare
Nutzung des Privathandys während der Arbeitszeit: Halten sich Arbeitnehmer nicht an die Vorgaben ihres Unternehmens, müssen sie mit einer Abmahnung und im Wiederholungsfall womöglich mit einer Kündigung rechnen.

Kurz bei der Familie anrufen, die bestellten Schuhe zum Arbeitsplatz liefern lassen oder altes Büromaterial nach Hause mitnehmen: Sind solche privaten Aktivitäten während der Arbeitszeit erlaubt?

... mehr
03. April 2017 0 Kommentare

Sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben werden Verträge gemacht. Doch was macht eigentlich einen guten Vertrag aus?

... mehr
30. März 2017 0 Kommentare

Arbeitgeber dürfen das Tragen von Kopftüchern unter Umständen verbieten. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Ab wann Chefs das Kopftuch verbieten können.

... mehr
14. März 2017 0 Kommentare
Zahnersatz: Eine kurze Nutzungsdauer ist für eine Honorarrückforderung unschädlich, allerdings präzisiert das OLG Köln nicht, wie lang „kurz“ ist.

Wenn Patienten unzufrieden mit ihrem Zahnersatz sind, werden in vielen Fällen die Gerichte bemüht – oft mit Erfolg für den Patienten.

... mehr
13. März 2017 0 Kommentare
MVZ: Es ist sinnvoll, die Genehmigung zur Ausbildung von Vorbereitungsassistenten auch dann zu erteilen, wenn diese von angestellten Zahnärzten des MVZ ausgebildet werden.

Die KZVen gehen derzeit davon aus, dass einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) nur ein in Vollzeit beschäftigter Vorbereitungsassistent zugeordnet werden darf.

... mehr
10. März 2017 0 Kommentare
Umzug in größere Praxisräume: Endlich genug Platz für mehr Personal – aber auch höhere Miet- und Personalkosten.

Wenn sich zwei Zahnärzte zu einer Gemeinschaftspraxis zusammenschließen muss genau auf den Vertrag geachtet werden.

... mehr
10. März 2017 0 Kommentare

Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen hat eine nicht unerhebliche Verunsicherung auf den gesamten Gesundheitsmarkt Einzug gehalten: Was ist (noch) erlaubt

... mehr
27. Februar 2017 0 Kommentare
shutterstock/wavebreakmedia

Über die rechtssichere Internetseite ist – auch von mir – schon viel geschrieben worden, so dass man annehmen möchte, hier sei bereits alles gesagt.

... mehr
22. Februar 2017 0 Kommentare

Zahnärzte müssen sich in regelmäßigen Abständen fortbilden. Welche rechtlichen Folgen eine Verletzung der Fortbildungspflicht nach sich zieht und warum die Praxis dadurch infiziert wird.

... mehr
15. Februar 2017 0 Kommentare

In Stuttgart hat ein Zahnarzt 2016 einen Kopftuch-Skandal losgetreten. Einer Bewerberin hat er wegen ihres Kopftuches abgesagt.

... mehr
14. Februar 2017 0 Kommentare
Das LG Hamburg hat die Klage eines Arztes auf Löschung eines rufschädigenden Eintrags in Google Maps abgewiesen. Zuständig ist nach Auffassung des Gerichts Google Inc. in den USA.

Jetzt ist es amtlich: Google-Germany wurde aus der Pflicht genommen, Arzt- oder Zahnarzt-Bewertungen aus Google-Maps zu löschen.

... mehr
06. Februar 2017 0 Kommentare
Der BDIZ EDI hat einen neuen Ratgeber für Zahnärzte, Zahntechniker und ihre Partner zum Umgang mit dem am 4. Juni 2016 in Kraft getretenen Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen herausgegeben.

Der BDIZ EDI hat einen neuen Ratgeber für Zahnärzte, Zahntechniker und ihre Partner zum Umgang mit dem am 4. Juni 2016 in Kraft getretenen Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen herausgegeben.

... mehr
06. Februar 2017 0 Kommentare
Diejenigen Partner, die die Abrechnung nicht selbst erstellen, müssen stichprobenartig prüfen, ob die einzelnen abgerechneten Leistungen tatsächlich erbracht wurden.

Nicht wenige Zahnärzte sind in so genannten Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) – früher: Gemeinschaftspraxen – tätig, das heißt, sie rechnen gegenüber der KZV gemeinsam unter einer einzigen Abrech

... mehr
06. Februar 2017 0 Kommentare

Chefs können mit einer fristlosen Kündigung drohen. Das hat das Landesarbeitsgericht Mainz entschieden. Doch dafür müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein.

... mehr
26. Januar 2017 0 Kommentare

Regelmäßige Fortbildungen sind in jedem Job elementar. Diese sind oft mit hohen Kosten verbunden. Diese können Arbeitgeber anteilig zurückfordern, wenn der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt.

... mehr
18. Januar 2017 0 Kommentare

Kranke Mitarbeiter sind nicht verpflichtet, zum Personalgespräch zu erscheinen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. Welche Pflichten Beschäftigte trotzdem haben.

... mehr
12. Dezember 2016 0 Kommentare
Mit dem Vertragsarztrecht nicht vereinbar: Anders als beispielweise städtische Angestellte dürfen Vertragsärzte laut einem aktuellen Urteil des Budessozialgerichts nicht streiken.

Vertragsärzte sind nicht berechtigt, ihre Praxis während der Sprechstundenzeiten zu schließen, um an einem „Warnstreik“ teilzunehmen.

... mehr
07. Dezember 2016 0 Kommentare

Durch das neue Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen können Ärzte wegen Korruption nun strafrechtlich belangt werden – in besonders schweren Fällen drohen bis zu fünf Jahre Haft.

... mehr
07. Dezember 2016 0 Kommentare
Das Amtsgericht Hamburg-Blankenese hat in einem aktuellen Urteil den Gerichtsstand für die Honorarklage eines Zahnarztes an den Ort der Zahnarztpraxis verlegt. Allerdings hat jedes Gericht seine Zuständigkeit selbst festzustellen.

Zahnärzten, die ihre Honorarforderungen selbst beitreiben, ist es in der Regel besonders lästig, wenn sie beim Ausfüllen und Bearbeiten der gerichtlichen Formulare angeben müssen, an welchem Gerich

... mehr
29. November 2016 0 Kommentare

Im Rechtsstreit zwischen dem Patienten und dem Zahnarzt kommt es häufig vor, dass der ehemalige Patient vom Zahnarzt neben der Anmeldung von Schmerzensgeldansprüchen auch den von ihm bezahlten Eige

... mehr
18. November 2016 0 Kommentare
Randschluss: Regelmäßig streiten Zahnarzt und Patient vor Gericht auch um die Frage, ob der Randschluss der vom Zahnarzt eingesetzten Krone in Ordnung war.

Die Versorgung mit Zahnersatz ist ein komplexer Behandlungsvorgang, dessen Gelingen vielfach von Faktoren abhängt, die der Zahnarzt nicht allein in der Hand hat.

... mehr
17. November 2016 0 Kommentare
Ein Approbationsentzug kommt auch bei Vergehen in Betracht, die mit der zahnärztlichen Tätigkeit nichts zu tun haben.

Viele Zahnärzte wissen nicht, dass ihnen die Approbation entzogen werden kann, wenn sie Straftaten begehen. Dies wird damit begründet, dass (Zahn-)Ärzte eines besonderen Vertrauens bedürfen.

... mehr
08. November 2016 0 Kommentare
Am 31. Dezember verjähren Honorarforderungen aus dem Jahr 2013.

Zahnärztliche Honorarforderungen unterliegen gemäß Paragraf 195 BGB einer dreijährigen Verjährungsfrist.

... mehr
31. Oktober 2016 0 Kommentare
Sofern Bewertungen unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, verletzten diese das Persönlichkeitsrecht des Zahnarztes. Solche Bewertungen haben vor Gericht keinen Bestand.

Auf Arzt- und Zahnarztbewertungsportalen im Internet sehen sich Ärzte und Zahnärzte immer wieder auch mit negativen Behauptungen und Meinungen über die Praxis und ihre Tätigkeit konfrontiert.

... mehr
27. Oktober 2016 0 Kommentare
Welche Bewertungen sind rechtlich zulässig)

Im Umgang mit Arzt-Bewertungsportalen im Internet stellt sich immer wieder die Frage: Welche Bewertungen sind überhaupt rechtlich zulässig? Diese Frage ist leider nicht schematisch zu beantworten.

... mehr
21. Oktober 2016 0 Kommentare

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat ein Urteil gegenüber einen Vertragsarzt wegen Untreue und Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot gefällt.

... mehr
19. Oktober 2016 0 Kommentare
Neue Broschüre: „Bewertungsportale – Fluch oder Segen?“

Bewertungsportale existieren in Deutschland seit Anfang der 2000er Jahre. Derzeit gibt es annähernd 20 verschiedene Arzt- und Zahnarzt-Bewertungsportale.

... mehr
18. Oktober 2016 0 Kommentare

Jeder Beschäftigter hat das Recht auf Urlaub. Doch wenn Arbeitnehmer kündigen, können sie Urlaubsabgeltungsansprüche geltend machen. Was dann auf Arbeitgeber zukommt.

... mehr
14. Oktober 2016 0 Kommentare
„Bewertungsportale – Fluch oder Segen?“

Bewertungsportale im Internet stellen Ärzte und Zahnärzte ungefragt vor neue Herausforderungen. Schließlich kann sich kein Mediziner aussuchen, ob er sich auf Portalen wie Jameda und Co.

... mehr
13. Oktober 2016 0 Kommentare
Bewertungsportale: Es ist sinnvoll, sich mit einer Strategie zur Darstellung des eigenen Profils zu befassen und sich über den richtigen Umgang mit negativen Bewertungen zu informieren.

Bewertungsportale im Internet stellen Ärzte und Zahnärzte ungefragt vor neue Herausforderungen. Schließlich kann sich kein Mediziner aussuchen, ob er sich auf Portalen wie Jameda und Co.

... mehr
05. Oktober 2016 0 Kommentare

Wer Musik im Wartezimmer abspielt, muss eine Lizenz bei der GEMA erwerben. Allerdings gibt es Abgrenzungsprobleme zwischen "öffentlicher" und "privater" Vewertung.

... mehr
04. Oktober 2016 0 Kommentare

Nach den Sexismusvorwürfen einer CDU-Politikerin aus Berlin drängen mehrere Bundespolitiker zu einer offenen Debatte über das Thema.

... mehr
27. September 2016 0 Kommentare
Auch bei bereits bestehenden BAGs sollten die Verträge geprüft werden.

Nach der Betrachtung der einschlägigen Urteile zu Berufsausübungsgemeinschaften (BAG, üBAG) von Zahnärzten/Ärzten und der besonderen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG) zur Tätigkeit von

... mehr
22. September 2016 0 Kommentare
Prophylaxe liegt im Trend – und damit oft auch der eigene Prophylaxe-Shop. Aber Vorsicht vor der Abfärberegelung!

Nach Paragraf 15 Absatz 3 EStG (Einkommensteuergesetz) gilt eine Personengesellschaft, etwa eine zahnärztliche Berufsausübungsgemeinschaft (BAG), in vollem Umfang als Gewerbebetrieb, wenn die Gesel

... mehr
12. September 2016 0 Kommentare
„Hamburger Pflicht“: Das LG Hamburg hat die Zahnärztin wegen einer angeblich „eigenen Handlungspflicht“ verurteilt, unrichtige Angaben über sie im Internet selbst zu beseitigen.

Wer keinen Doktortitel erworben hat, muss nach einem aktuellen Urteil des Landgerichts Hamburg dafür Sorge tragen, dass die fälschliche Bezeichnung im Internet als „Dr. med. dent.“ unterbleibt.

... mehr
05. September 2016 0 Kommentare

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) startet im Oktober 2016 eine Aufklärungskampagne zum Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen, die sich an alle deutsch

... mehr
02. September 2016 0 Kommentare
Juniorpartner: Spätestens nach Ablauf der Probezeit ist neben einer Gewinnbeteiligung eine Beteiligung am immateriellen Wert notwendig.

Nach der Betrachtung der einschlägigen Urteile zu Berufsausübungsgemeinschaften (BAG, üBAG) von Zahnärzten/Ärzten und der besonderen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG) zur Tätigkeit von

... mehr
01. September 2016 0 Kommentare
Ein Approbationsentzug kommt auch bei Vergehen in Betracht, die mit der zahnärztlichen Tätigkeit nichts zu tun haben.

Eigentlich eine tolle Sache, wenn man als Zahnarzt von seinen Patienten tolle Bewertungen auf einem Arztbewertungsportal bekommt.

... mehr
30. August 2016 0 Kommentare
Gewinnbeteiligung des Juniorpartners: Spätestens nach Ablauf der Probezeit ist auch eine Beteiligung am immateriellen Wert notwendig.

Im ersten Teil dieses Beitrags ging es um aktuelle unterschiedliche Gerichtsentscheidungen zu Berufsausübungsgemeinschaften (BAG und üBAG).

... mehr
24. August 2016 0 Kommentare
Wird ein Arbeitnehmer durch widerrechtliche Drohung zur Unterzeichnung des Aufhebungsvertrags gedrängt, kann er diesen nach Paragraf 123 BGB anfechten.

Wenn Zahnärzte ihre Mitarbeiter bei schwerwiegenden Verfehlungen erwischen, wollen sie diese oft so schnell wie möglich loswerden. Nicht selten wird dann eine fristlose Kündigung angedroht.

... mehr
22. August 2016 0 Kommentare

In der Vertragspraxis ist es seit längerem üblich, dass Juniorpartner in eine Berufsausübungsgemeinschaft, sei diese örtlich (BAG) oder überörtlich (üBAG), für eine Probezeit ohne Vermögensbeteilig

... mehr
19. August 2016 0 Kommentare
OLG Hamm: Wenn der Zahnarzt vor einer Behandlung nicht über Anästhesiealternativen aufklärt, wird die Patienteneinwilligung in die Behandlung unwirksam.

Für die tägliche Zahnarztpraxis von ganz erheblicher Bedeutung ist eine Entscheidung des OLG Hamm (26 U 199/15). Der behandelte Patient hat eine Leitungsanästhesie (L) erhalten, ob

... mehr
10. August 2016 0 Kommentare

Wenn auf der Arbeit geklaut wird, ist der Zoff zwischen den Angestellten und dem Arbeitgeber vorprogrammiert. Doch wann muss der Chef haften?

... mehr
10. August 2016 0 Kommentare
Ein Approbationsentzug kommt auch bei Vergehen in Betracht, die mit der zahnärztlichen Tätigkeit nichts zu tun haben.

Das Landgericht Düsseldorf hat mit einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen 8 O 179/15) entschieden, dass das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein (VZN) Vorfälligkeitsentschäd

... mehr
02. Juni 2016 0 Kommentare

Arbeitnehmer, die krankgeschrieben sind, sind nicht verpflichtet, an einem Personalgespräch mit dem Chef teilzunehmen. Das geht aus einem kürzlich gefällten Urteil hervor.

... mehr
30. Mai 2016 0 Kommentare
Beim Versorgungsausgleich gibt es derzeit noch die Möglichkeit, die betriebliche Altersversorgung (bAV) im Falle der Scheidung „extern zu teilen“. Das könnte sich jedoch bald ändern.

Beim Versorgungsausgleich gibt es derzeit (noch) die Möglichkeit, die betriebliche Altersversorgung (bAV) beispielsweise im Falle der Scheidung „extern zu teilen“, siehe Paragraf 17 Versorgungsausg

... mehr
27. Mai 2016 0 Kommentare

Die Umkleidezeit ist bezahlte Arbeitszeit. Das geht aus einem Urteil von 2015 hervor. Vergütet wird die Umkleidezeit auch, wenn keine betriebliche Umkleidestelle vorhanden ist.

... mehr
27. Mai 2016 0 Kommentare

Viele Patienten lassen sich aufgrund gesundheitlicher Bedenken die Amalgamfüllungen ersetzen. Eine Patientin ist nun mit einer Schadenersatzklage wegen der Füllungen gescheitert.

... mehr
23. Mai 2016 1 Kommentar
Ein Approbationsentzug kommt auch bei Vergehen in Betracht, die mit der zahnärztlichen Tätigkeit nichts zu tun haben.

Die Verwendung des Merkmals "Ehrenkodex" als Suchkriterium als Teil der Funktion "Praxissuche" auf der Homepage der berufsständischen Vereinigung der Zahnärzte in Schleswig-Holstein ist wettbewerbs

... mehr
20. Mai 2016 0 Kommentare
Öffentliche Zugänglichkeit entscheidend: Nicht in allen Räumen einer Zahnarztpraxis ist der Einsatz einer Videoüberwachung zulässig.

Zahnärzten kann Ärger drohen, wenn sie ihre Praxisräume während der Behandlungszeiten videoüberwachen lassen. Dies ist laut Bundesdatenschutzgesetz nicht zulässig.

... mehr
19. Mai 2016 0 Kommentare

Zahnärzte müssen ihre Patienten über alternative Betäubungsmethoden aufklären. Sonst ist die gesamte Behandlung rechtswidrig. Das hat das OLG Hamm entschieden. Was passiert ist.

... mehr
18. Mai 2016 0 Kommentare
Emotion Based Dentistry: Nicht nur das Ergebnis begutachten, sondern auch wissen, wie der Patient sich damit fühlt

Die neuen Strafrechtsvorschriften zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen sollen sicherstellen, dass der Patient in die Unbestechlichkeit der Entscheidung seines Arztes/Zahnarztes vertrau

... mehr
09. Mai 2016 0 Kommentare

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen kommt. Und es verschärft einiges. Was genau, erfahren Ärzte, Zahnmediziner und Zahntechniker in drei Informationsveranstaltungen.

... mehr
03. Mai 2016 0 Kommentare

Schmerzensgeld ist steuerlich keine außergewöhnliche Belastung. Auch Zivilprozesskosten sind nur unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar.

... mehr
29. April 2016 0 Kommentare

Das viel diskutierte Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen (Antikorruptionsgesetz) ist am 14. April 2016 durch den Bundestag verabschiedet worden.

... mehr
28. April 2016 0 Kommentare

Korruption im Gesundheitswesen: Wo endet Kooperation und wo beginnt Korruption? Was ist eigentlich Werbung? Und: Gibt es ein generelles Werbeverbot für Freiberufler?

... mehr
26. April 2016 0 Kommentare

Wer im Wartezimmer oder im Behandlungszimmer Musik aus dem Radio oder von der CD laufen lässt, muss keine GEMA-Gebühren zahlen.

... mehr
25. April 2016 0 Kommentare

Um die Privatsphäre von Patienten zu schützen und neugierige Dritte, etwa Versicherungen, Arbeitgeber oder Angehörige, auf Abstand zu halten, unterliegen Mediziner der Schweigepflicht.

... mehr
19. April 2016 0 Kommentare

Das Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen (Antikorruptionsgesetz) wird heute (14. April 2016) im Bundestag behandelt und könnte schon im Mai in Kraft treten.

... mehr
14. April 2016 0 Kommentare

Auf vielen Webseiten findet sich ein Facebook-Plugin, worüber Usern direkt die Fanpage liken können. Allerdings verstößt das gegen deutsches Datenschutzrecht, wie ein Gericht nun entschieden hat.

... mehr
13. April 2016 0 Kommentare

Der Berliner Fachanwalt für Medizinrecht Dr. Ralf Großbölting hat aktuelle Urteile mit Relevanz für den zahnärztlichen Berufsalltag zusammengestellt und kurz kommentiert.

... mehr
12. April 2016 0 Kommentare

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 7. April seine schriftliche Urteilsbegründung zu dem am 1. März 2016 gesprochenen Urteil veröffentlicht.

... mehr
11. April 2016 0 Kommentare
Die wissenschaftlich fundierte Präventionsorientierung der modernen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Deutschland ist ein Erfolgsmodell.

Zahnreinigungen müssen vom Patienten gezahlt werden. Abo-Verträge dafür sieht die Berufsordnung der Zahnärzte nicht vor.

... mehr
30. März 2016 0 Kommentare

Das sogenannte Partnerfactoring ist ein besonderes Angebot von Abrechnungsgesellschaften für ihre Kunden.

... mehr
23. März 2016 0 Kommentare

Wer auf der Arbeit privat im Internet surft, muss mit der unangekündigten Auswertung des Browserverlaufs durch den Arbeitgeber rechnen. Der darf das, wie ein aktuelles Urteil nun bestätigt.

... mehr
22. März 2016 0 Kommentare

Zunehmend werden Patientenfälle im Internet, insbesondere in sozialen Medien, diskutiert. Dieser Trend betrifft zunehmend auch die Zahnmedizin.

... mehr
16. März 2016 0 Kommentare
Das Seminar beantwortet Fragen wie „Was ist der Preis? Wodurch wird die Preiswahrnehmung beeinflusst? Wie übersetze ich Preise in Patientennutzen? und mehr …

Als Zahnarzt haben Sie nicht nur medizinische Aufklärungspflichten gegenüber Ihren Patienten, die Ihnen eine Vielzahl von Pflichten aufbürden.

... mehr
16. März 2016 0 Kommentare
RA Dr. Wieland Schinnenburg

Das zahnärztliche Werberecht ist erheblich liberalisiert worden. Dennoch sind manche in der gewerblichen Wirtschaft übliche Vermarktungsmethoden dem Zahnarzt nicht erlaubt.

... mehr
14. März 2016 0 Kommentare

Wer stirbt, hinterlässt auch digitale Daten. Doch wer erbt diese? Das ist immer noch strittig. Auskunft darüber gibt der Deutsche Anwaltverein.

... mehr
10. März 2016 0 Kommentare

Arbeitgeber haben in vielen Bereichen ein Interesse daran, ein wachsames Auge auf ihre Mitarbeiter zu haben. Doch dürfen Arbeitgeber wirklich alles? Drei Gerichtsurteile sorgen für Klarheit.

... mehr
04. März 2016 0 Kommentare
RA Dr. Robert Kazemi

Der Bundesgerichtshof konkretisiert die Pflichten des Betreibers eines Ärztebewertungsportals. Autor Dr. Robert Kazemi mit einer Bewertung für Zahnärzte

... mehr
02. März 2016 0 Kommentare

Wenn Zahnärzte auf Online-Bewertungsportalen schlecht bewertet werden, kann das schwerwiegende wirtschaftliche Folgen haben.

... mehr
01. März 2016 0 Kommentare

Ärzte müssen auf Verlangen der Patienten vollständige Einsicht in die Patientenakten gewähren.

... mehr
23. Februar 2016 0 Kommentare

Patienten vor einer Zahnimplantation gut aufzuklären, ist zwar wichtig, kommt aber im hektischen Berufsalltag manchmal zu kurz.

... mehr
12. Februar 2016 0 Kommentare
Schnee schieben

Die aktuelle Kältewelle bringt Schnee und glatte Fußwege. Für Hausbesitzer und viele Mieter heißt das: Die Gehwege müssen geräumt und gestreut werden.

... mehr
18. Januar 2016 0 Kommentare

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Eltern für das illegale Filesharing eines 13-jährigen Kindes grundsätzlich nicht haften, we

... mehr
14. Januar 2016 0 Kommentare

Wer sich berufich bedingt vor und nach dem Job Arbeitskleidung an- und auszieht, kann das als bezahlte Arbeitszeit geltend machen. Das hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf entschieden.

... mehr
11. Dezember 2015 0 Kommentare

Ein Arzt hat gegen die ärztlichen Berufspflichten verstoßen und ist zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Was passiert ist.

Von Wieland Schinnenburg

... mehr
01. Dezember 2015 0 Kommentare
Zur Risikoaufklärung bei minderjährigen Ptienten gibt es ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Hamm.

Jeder Zahnarzt dürfte mittlerweile wissen, dass er Patienten nur behandeln darf, wenn diese – nach entsprechender Aufklärung, unter anderem über die Risiken der Behandlung – in die Behandlung einge

... mehr
24. November 2015 0 Kommentare

Vielen Zahnärzten ist nicht bewusst, dass sie wegen derselben Tat unter Umständen zweimal verfolgt werden. Zunächst droht ihnen wie jedem anderen Staatsbürger ein Strafverfahren.

... mehr
20. November 2015 0 Kommentare

Wer seinen Ausbildungsplatz in der Tasche hat und die Zeit bis dahin mit einem Praktikum in dem Betrieb überbrücken möchte, kann sich die Zeit nicht auf die Probezeit der Ausbildung anrechnen lasse

... mehr
20. November 2015 0 Kommentare
RA Dr. Karl-Heinz Schnieder

Für die Aufklärung des Patienten durch den Zahnarzt existieren keinerlei gesetzlichen Formerfordernisse. Das bedeutet, dass auch eine mündliche Aufklärung ausreichend ist.

... mehr
19. November 2015 0 Kommentare

Die Oberfinanzdirektion NRW hat sich mit der Frage befasst, ob der Sonderausgabenabzug für Beiträge eines Steuerpflichtigen zur Basis-Krankenversicherung um Bonuszahlungen gekürzt werden darf.

... mehr
18. November 2015 0 Kommentare
Ein Approbationsentzug kommt auch bei Vergehen in Betracht, die mit der zahnärztlichen Tätigkeit nichts zu tun haben.

Der Bundesgerichtshof befasste sich bereits 1996 mit der Frage der Zulässigkeit der Verwendung der Bezeichnung „Klinik“ im Firmennamen eines Unternehmens, das Zahnbehandlungen anbietet.

... mehr
16. November 2015 0 Kommentare

Wird bei einem Arbeitnehmer, der länger arbeitsunfähig krank war, kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchgeführt, kann eine ausgesprochene krankheitsbedingte Kündigung unwirksam sein.

... mehr
16. November 2015 0 Kommentare

Immer wieder erreichen den Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden (BDK), Berlin, Anfragen zur Notwendigkeit der Aufbewahrung von Planungs- und Diagnostikmodellen, die im Rahmen kieferorthopäd

... mehr
26. Oktober 2015 0 Kommentare
Bildhauer

Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob sie eine Abgabe an die Künstlersozialkasse zahlen müssen.

... mehr
12. Oktober 2015 0 Kommentare
Die Erneuerung einer rein implantatgetragenen Prothese auch nach nur vier Jahren Tragezeit ist medizinisch notwendig.

Ein aktuelles Urteil des Landgerichts Koblenz vom 30. Juni 2015 (Az.: 6 S 112/15) in Sachen Erneuerung von Zahnersatz dürfte, so Rechtsexperten, einige Wirkung entfalten.

... mehr
14. September 2015 0 Kommentare
RA Tim Oehler

Spitzenzahnmediziner trotz schlechter Online-Bewertungen? Bei Jameda kein Problem – wenn man dafür bezahlt. Dagegen hatten Zahnärzte geklagt. So hat das Landgericht München jetzt entschieden.

... mehr
09. September 2015 0 Kommentare

Schickt eine Behörde einen Bescheid, besteht das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen. Das geht nun auch ohne Unterschrift per E-Mail, wie der Bundesfinanzhof nun klargestellt hat.

... mehr
24. August 2015 0 Kommentare

Manche Gerichte neigen bei zahnärztlichen Klagen – jedenfalls nach Auffassung vieler Zahnärzte – zu „kurzem Prozess“.

... mehr
19. August 2015 0 Kommentare

Die Zahl offiziell anmutender Schreiben – in der Mehrzahl Rechnungen – auch im Praxisalltag nimmt zu. In den meisten Fällen steht hinter den Geldforderungen keine entsprechende Gegenleistung.

... mehr
17. August 2015 0 Kommentare

Im Urlaub gilt das Recht auf Ruhe und Erholung. Für den Arbeitgeber müssen Arbeitnehmer nicht erreichbar sein. Allerdings kann der Urlaub in Notfällen widerrufen werden.

... mehr
12. August 2015 0 Kommentare
Der Autor dieses Beitrags, Frank Ihde, ist als Rechtsanwalt und Notar in der Kanzlei Ihde & Coll. in Hannover tätig.

Eine vermutete „grobe Fahrlässigkeit“ bei der Abrechnung ist eine gefährliche Falle mit unter Umständen hohen Rückforderungen für Vertragszahnärzte.

... mehr
11. August 2015 0 Kommentare

Während der Krankheit können Arbeitnehmer gekündigt werden. Doch was ist mit der Entgeltfortzahlung? Damit hat sich nun ein Gericht beschäftigt.

... mehr
11. August 2015 0 Kommentare

Zahnarzthelfer und Zahntechniker tragen in der Regel Berufskleidung. Die ist vom Arbeitgeber vorgeschrieben. Die Kleiderordnung gilt auch bei Hitze – mit Ausnahmen.

... mehr
23. Juli 2015 0 Kommentare

Zahnarztpraxen zählen zu Geschäftsräumen. In diesen sind Mieterhöhungen ausgeschlossen. Doch was kommt nach der vertraglich vereinbarten Mietzeit?

... mehr
16. Juli 2015 0 Kommentare
Die Wiedergabe von Hörfunksendungen in Zahnarztpraxen ist nicht öffentlich und damit auch nicht vergütungspflichtig.

Viele Zahnärzte haben gern Musik in den Praxen laufen – auch Radioprogramme. Dafür war bisher Gema-Gebühr fällig. Doch damit ist laut einem neuen BGH-Urteil nun Schluss.

... mehr
19. Juni 2015 0 Kommentare
Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitgeber den Erholungsurlaub wegen Elternzeit nicht mehr kürzen.

Urlaub und Elternzeit – beides wird gern genommen. Nach der neueren Rechtsprechung des Senats ist der Anspruch auf Urlaubsabgeltung jedoch nicht mehr Ersatz des Urlaubsanspruchs.

... mehr
10. Juni 2015 0 Kommentare

Das Bundessozialgericht hat mit einer Entscheidung von Anfang Februar (Az.: B 6 KA 11/14 R) einen jahrelangen Rechtsstreit zum Thema Zulassungen/Teilzulassungen zu

... mehr
19. Mai 2015 1 Kommentar

Wenn Azubis leichtsinning handeln, kann das teuer werden. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts. Auszubildende haften nach den gleichen Regeln wie Arbeitnehmer.

... mehr
15. Mai 2015 0 Kommentare

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Das zeigt sich auch bei Azubi-Gehältern. Doch trotz Ausbildungsstatus müssen Azubis angemessen bezahlt werden. Die Rechtsprechung gilt auch für Vereine.

... mehr
13. Mai 2015 0 Kommentare

Zahnaufhellungen (Bleaching), die ein Zahnarzt zur Beseitigung behandlungsbedingter Zahnverdunklungen vornimmt, sind umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen. Das hat der V.

... mehr
06. Mai 2015 0 Kommentare

Dass dem Antrag auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des VG Stuttgart nicht stattgegeben wird, hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg m

... mehr
06. Mai 2015 0 Kommentare
Dr. Christina Toefflinger

Zahnärzte sollten vor einem zahnmedizinischen Eingriff den Patienten über Nutzen und Risiken aufklären und diesen Vorgang schriftlich dokumentieren.

... mehr
27. April 2015 0 Kommentare

Niemand würde Finanzhäusern, also Banken und Versicherern, rechtswidriges oder unredliches Verhalten unterstellen, wenn betroffene Kunden nach einem Widerruf von Kredit- und Kapitalanlage- oder Ver

... mehr
22. April 2015 0 Kommentare

Vor Kurzem sprach uns ein Mandant an, er hätte gelesen, dass Bleaching umsatzsteuerfrei sei. Berater antworten auf solche Fragen immer spontan mit einem „Kommt darauf an“.

... mehr
09. April 2015 0 Kommentare

Das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg hat ein Urteil mit massiven Auswirkungen für Gesellschaftsverträge von Berufsausübungsgemeinschaften (frühere Bezeichnung: Gemeinschaftspraxis) gefäl

... mehr
01. April 2015 0 Kommentare

Viele Praxisinhaber wollen vermeiden, dass ihre angestellten Zahnärzte die üblichen Arbeitnehmerrechte haben. Deshalb vereinbaren sie mit ihnen sogenannte „Freie-Mitarbeiter“-Verträge.

... mehr
25. März 2015 0 Kommentare

Die klassische Einzelpraxis ist nach wie vor sowohl für den Bestand als auch für Neugründungen die meistgewählte Form der zahnärztlichen Leistungserbringung.

... mehr
06. Februar 2015 0 Kommentare
Ein Zahnarztbesuch ist auch Krebsvorsorge

Die Entscheidung für oder gegen eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL), die gesetzlich Krankenversicherte selbst bezahlen müssen, darf nicht im Vorzimmer von Arztpraxen getroffen werden, so d

... mehr
20. Januar 2015 0 Kommentare

Scheidungsprozesskosten sind auch nach der ab dem Jahr 2013 geltenden gesetzlichen Neuregelung als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig. Das hat 4.

... mehr
12. Januar 2015 0 Kommentare
RA Tim Oehler

Das Landgericht (LG) Itzehoe (Urteil vom 8. Juli 2014 –5 U 144/13) hatte über die Werbung eines Zahnarztes in Zusammenarbeit mit einer Dentaltechnik GmbH zu entscheiden.

... mehr
11. Dezember 2014 0 Kommentare
RA Dr. Karl-Heinz Schnieder

Ein Kieferorthopäde fragt: Wir in der Praxis diskutieren häufiger über die Aufbewahrungsfristen von zwei, vier oder sogar zehn Jahren unsere Situationsmodelle, die zur Behandlungsp

... mehr
08. Dezember 2014 0 Kommentare
Dr. med. dent. Wieland Schinnenburg

Viele Zahnärzte üben ihren Beruf heute nicht mehr alleine sondern in Berufsausübungsgemeinschaften (BAG, früher: Gemeinschaftspraxen) oder Praxisgemeinschaften aus.

... mehr
04. Dezember 2014 0 Kommentare
Der Autor dieses Beitrags, Frank Ihde, ist als Rechtsanwalt und Notar in der Kanzlei Ihde & Coll. in Hannover tätig.

In der anwaltlichen Praxis gibt es regelmäßig Anfragen von Zahnärzten, ob sie wirklich verpflichtet sind, „Berge“ an Patientendokumentation ihrer Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) vorzulegen.

... mehr
25. November 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Die Bezirksärztekammer Baden-Württemberg hatte einem Arzt verboten, seinen im Ausland erworbenen Doktortitel in der Form „Dr. Univ. Turin“ zu führen.

... mehr
19. November 2014 0 Kommentare
RA Dr. Karl-Heinz Schnieder

Das Angebot für implantatgetragenen Zahnersatz wächst stetig. Nachahmerprodukte bei Implantat-Sekundärteilen, Fremd-Abutments, bieten Behandlern und Patienten heute preiswerte Alternativen.

... mehr
17. November 2014 0 Kommentare
Nicht alle Anbieter-Plattformen bieten ausreichende Risiko-Hinweise

Im Internet gibt es fast nichts mehr, das nicht bewertet werden kann und bewertet wird. Auch Ärzte und Zahnärzte sehen sich mehr und mehr den Bewertungen ihrer Patienten ausgesetzt.

... mehr
29. Oktober 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Ein Zahnarzt handelt grob behandlungsfehlerhaft, wenn er einen Patienten ohne ausdrücklichen Hinweis darauf entlässt, dass eine von ihm eingegliederte Brücke nachbesserungsbedürftig ist.

... mehr
29. Oktober 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Eine kostenintensive Zahnbehandlung muss nicht bezahlt werden, wenn sich der Patient im Fall seiner ord­nungs­­ge­mäßen Aufklärung über andere Behandlungsmöglichkeiten gegen die kostenintensive Beh

... mehr
14. Oktober 2014 0 Kommentare
Rechtsanwältin Catrin Klink

Der Gesetzgeber hat in den Paragrafen 630c bis 630e Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) die Informations- und Aufklärungspflichten kodifiziert.

... mehr
10. Oktober 2014 0 Kommentare
RAin Katri Helena Lyck

In Kliniken ist es Alltag: Ärzte verschiedener Fachbereiche behandeln einen Patienten – jeder auf seinem Spezialgebiet.

... mehr
26. September 2014 0 Kommentare
Dr. med. dent. Wieland Schinnenburg

Der (zahn-)ärztlichen Dokumentation kommt eine große Bedeutung zu. Unter anderem kann der Zahnarzt damit beweisen, dass er eine ihm obliegende Aufklärung auch vorgenommen hat.

... mehr
20. August 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Ein (Zahn-)Arzt, der sich gegen eine unwahre Bewertung auf einem Ärztebewertungsportal zur Wehr setzen will, hat gegen den Betreiber des Bewertungsportals keinen Anspruch auf Herausgabe der Anmelde

... mehr
08. Juli 2014 0 Kommentare
Der Autor dieses Beitrags, Frank Ihde, ist als Rechtsanwalt und Notar in der Kanzlei Ihde & Coll. in Hannover tätig.

Nachdem der Berufungsausschuss den Zulassungsentzug eines Zahnarztes bestätigt hatte, hat dieser vor dem Sozialgericht Dresden geklagt.

... mehr
30. Juni 2014 0 Kommentare
Guido Kraus

Millionen begeisterter Fußballfans kennen derzeit nur ein Thema: die Fußballweltmeisterschaft!

... mehr
23. Juni 2014 0 Kommentare
RA Tim Oehler

Ärztliche und zahnärztliche Kammern legen das Vorgehen gegen unlautere Werbung von Ärzten und Zahnärzten zunehmend in die Hände von Einrichtungen, die sich die Überwachung des Wettbewerbs zur Selbs

... mehr
17. Juni 2014 0 Kommentare
Der Autor dieses Beitrags, Frank Ihde, ist als Rechtsanwalt und Notar in der Kanzlei Ihde & Coll. in Hannover tätig.

Die Wirtschaftlichkeits­prüfung hat sich verändert. Viele neue, früher kaum beachtete Prüfbereiche sind hinzugekommen.

... mehr
11. Juni 2014 0 Kommentare
Allein die Belastung durch die Gewerbesteuer kann einige tausend Euro im Jahr kosten.

Die anhaltende Diskussion über Steuerhinterziehung und Selbstanzeigen in den Medien und in der Politik, zuletzt befeuert durch den Prozess gegen Uli Hoeneß, lenkt den Blick auch auf die Arbeit der

... mehr
07. Mai 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Eine seit langer Zeit umstrittene Frage hat das Bundesarbeitsgericht mit seiner Entscheidung vom 19.

... mehr
23. April 2014 0 Kommentare
Allein die Belastung durch die Gewerbesteuer kann einige tausend Euro im Jahr kosten.

Die anhaltende Diskussion über Steuerhinterziehung und Selbstanzeigen in den Medien und in der Politik, zuletzt befeuert durch den Prozess gegen Uli Hoeneß, lenkt den Blick auch auf die Arbeit der

... mehr
22. April 2014 0 Kommentare
Patientenrechtegesetz und Zahnarzthaftung – Eine Übersicht von RA Dr. Karl-Heinz Schnieder

Seit Februar 2013 gilt das Patientenrechtegesetz – welche Konsequenzen hat das für den Behandlungsalltag? Welche gesetzlichen Vorgaben müssen erfüllt werden?

... mehr
27. März 2014 0 Kommentare
Dr. Karl-Heinz Schnieder

Wenngleich das seit einem Jahr geltende Patientenrechtegesetz bei Zahn­ärzten zu viel Verunsicherung geführt hat, beinhaltet es in vielerlei Hinsicht keine rechtlichen Neuerungen, sondern stellt le

... mehr
18. März 2014 0 Kommentare
RAin Katri Helena Lyck

Ein Albtraum für jede Praxis­inhaberin und Unternehme­rin: Die neue Internetpräsenz ist beinahe online, die Imagebroschüre gedruckt, die Flyer warten darauf, verteilt zu werden.

... mehr
17. März 2014 0 Kommentare
Dr. Karl-Heinz Schnieder

Der Behandlungsvertrag verpflichtet den Arzt sowohl zu Untersuchung und Behandlung des Patienten als auch zur Unterrichtung über dessen Leiden und den voraussichtlichen Verlauf bei behandelter und

... mehr
12. März 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Ein aufklärungspflichtiger Arzt hat nachzuweisen, dass er die von ihm geschuldete Aufklärung erbracht hat.

... mehr
11. März 2014 0 Kommentare
Zweiter Streitpunkt im Verfahren vor dem Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee war die Berech­nung der Entfernung (Ausgliederung) eines KfO-Bogens, auch Teilbogens.

Es kommt nicht selten vor, dass sich Vertragszahn­ärzte nicht sicher sind, ob sie eine bestimmte Leistung zulas­ten der Krankenkasse erbringen dürfen.

... mehr
05. März 2014 0 Kommentare
Einzelkronen haben Vorteile gegenüber einer Verblockung, weil sie ästhetisch ansprechender und besser zu reinigen sind.

Ein Zahnarzt hat einen Patienten über eine prothetische Versorgung mittels Einzelkronen oder einer Verblockung vollständig aufzuklären, wenn beide Behandlungsmethoden medizinisch gleichermaßen indi

... mehr
28. Februar 2014 0 Kommentare
Der Autor dieses Beitrags, Frank Ihde, ist als Rechtsanwalt und Notar in der Kanzlei Ihde & Coll. in Hannover tätig.

Nahezu in jedem Gesellschaftsvertrag von Zahnärzten befindet sich am Ende eine Konkurrenzschutzklausel.

... mehr
04. Februar 2014 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Das Verwaltungsgericht (VG) Stuttgart hat zur Streitfra­ge, ob die Leistung nach Nummer 2390 GOZ „Trepanation eines Zahns“ als „selbstständige“ Leistung neben den Nummern 2410 (Wurzelkanalaufbereit

... mehr
28. Januar 2014 0 Kommentare
Dr. Detlef Gurgel

In einem Berufungsverfahren zur Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln (OLG Köln, Entscheidung vom 27. August 2012, Az.: 5 U 52/12) hat sich der 5.

... mehr
27. Januar 2014 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Das Landgericht (LG) Kiel bestätigt in seinem Urteil vom 6. Dezember 2013 die Rechtmäßigkeit von Arztbewertungen in Form von Benotungen (Az.: 5 O 372/13).

... mehr
22. Januar 2014 0 Kommentare
Alexandra Eppelsheim

Der Alltag in Zahnarztpraxen sieht doch so aus, dass minderjährige beziehungsweise jugendliche Patienten, ob nun Kassen- oder Privatpatienten, ohne ihre Eltern zur Behandlung erscheinen.

... mehr
06. Januar 2014 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Die KZV Hessen erklärte zum Urteil des SG Marburg: Aus Sicht der hier lediglich beigeladenen KZV Hessen bleibt festzuhalten, dass sich die Entscheidung des Sozialgerichts mit den besonderen Anforde

... mehr
06. Januar 2014 0 Kommentare
RA Christian Hess

Das Bundessozialgericht (BSG) hat die Anforderungen an die Geltendmachung von Praxisbesonderheiten im Rahmen von Wirtschaftlichkeitsprüfungen am Beispiel der Besonderheit „Heimpatienten“ nochmals h

... mehr
11. November 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Wer heute ein Bankkonto bei einer ausländischen Bank unterhält, steht in gewisser Hinsicht bereits unter Generalverdacht.

... mehr
11. November 2013 0 Kommentare
RA Dr. Robert Kazemi

Bewertungsportale existieren mittlerweile fast für jede Branche, nicht immer zur Freude der Bewerteten. Dies gilt für Lehrer, Rechtsanwälte und Professoren ebenso wie für Ärzte und Zahnärzte.

... mehr
04. November 2013 0 Kommentare
RA Oliver Leubecher

Unter „routiniertem Praxisablauf“ versteht man gemeinhin eine positive Bewertung der fachlichen Qualität, des organisatorischen Gefüges und/oder des Terminmanagements, sodass alle in der Praxis Tät

... mehr
14. Oktober 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Mit zwei Entscheidungen hat jüngst das Oberlandesgericht (OLG) Celle die (zahn-) arzthaftungsrechtliche Rechtsprechung in der wohl meist umstrittenen Fallkonstellation der prothetischen Zahnversorg

... mehr
02. Oktober 2013 0 Kommentare
RA Oliver Leubecher

Im Rahmen des alltäglichen Praxisablaufs lässt es sich nicht immer vermeiden, dass Sand ins Getriebe gerät. Insbesondere, wenn neues oder noch auszubildendes Personal hinzutritt.

... mehr
25. September 2013 0 Kommentare
RA Sebastian Kierer

Arbeitsverträge sind die Grundlage jedes Arbeitsverhältnisses in der Zahnarztpraxis.

... mehr
16. September 2013 0 Kommentare
Uwe H. Hohmann

Einmal im Monat berichtet der Kölner Fachanwalt für Medizinrecht, Uwe H. Hohmann, an dieser Stelle in knapper Form über die aktuelle Rechtsprechung der Sozialgerichte.

... mehr
12. September 2013 0 Kommentare
Dr. Karl-Heinz Schnieder

Dr. M. aus K. fragt: Meine Patientenklientel setzt sich zu einem gewissen Grad aus Patienten zusammen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

... mehr
04. September 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Versicherungsvermittler behaupten, dass der Honorarberatung die Zukunft gehöre – einige Versicherer bieten dazu bereits eine Vermittlungsgebührenvereinbarung an, in der der Kunde sich verpflichtet,

... mehr
02. September 2013 0 Kommentare
Dr. Karl-Heinz Schnieder

Zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit der ärztlichen/zahnärztlichen Behandlungsweise sind nach Auffassung der Bundesregierung gesetzliche Vorgaben unverzichtbar.

... mehr
16. August 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Bereits Ende des vergange­nen Jahres hatte die „Klartextinitiative“ der Ergo-Direkt-Versicherung am Markt für Aufsehen gesorgt.

... mehr
29. Juli 2013 0 Kommentare
RA Dr. Robert Kazemi

Lange Zeit galt: Außerhalb der Fachkreise darf nicht mit der bildlichen Darstellung der Wirkung einer Behandlung durch vergleichende Darstellung des Körperzustands oder des Ausse­hens vor und nach

... mehr
17. Juli 2013 0 Kommentare
Schlechte Noten gibt es von den ­Azubis für die ZFA-Ausbildung

Wer seine Rechnungen nicht rechtzeitig begleicht, ist in Zahlungsverzug und zahlt Verzugszinsen. Das gilt auch in der Zahnarztpraxis.

... mehr
10. Juli 2013 0 Kommentare
Künftig wird die Barmer GEK auch ein Zweitmeinungsangebot für Zahnersatz und Kieferorthopädie anbieten, um Patienten Alternativen und entstehende Kosten aufzuzeigen.

In der DZW-Ausgabe 25/13, S. 12, wurde die Ausübung der zahnärztlichen Tätigkeit in Kooperation mit Kollegen thematisiert.

... mehr
03. Juli 2013 0 Kommentare
Agnieszka Slusarczyk

Ein professionelles Marketing ist für die meisten Zahn­ärzte heutzutage nicht mehr wegzudenken.

... mehr
18. Juni 2013 0 Kommentare

Wie von vielen erwartet, entschied das Bundesverfassungsgericht über das Ehegattensplitting für eingetragene Lebenspartnerschaften.

... mehr
17. Juni 2013 0 Kommentare
Dr. med. dent. Wieland Schinnenburg

Jeder Arbeitnehmer, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zahnarztes, haben bei Ende der Beschäftigung Anspruch auf ein Arbeitszeugnis.

... mehr
14. Juni 2013 0 Kommentare
RA Frank Ihde

Das Bundessozialgericht (BSG) hat in seinem Urteil vom 17. Oktober 2012 (Az.: B 6 KA 49/11 R) die Rechtsprechung zum sogenannten Wohlverhalten ausdrücklich geändert.

... mehr
14. Juni 2013 0 Kommentare
Das sogenannte Berliner Testament ist eine verbreitete Testamentsform zwischen Ehegatten und Lebenspartnern.

Das sogenannte Berliner Testament ist eine verbreitete Testamentsform zwischen Ehegatten und Lebenspartnern, um sich das Erbe gegenseitig zuzusprechen und vor Ansprüchen Dritter zu verwahren.

... mehr
11. Juni 2013 0 Kommentare

Das sogenannte Berliner Testament ist eine verbreitete Testamentsform zwischen Ehegatten und Lebenspartnern, um sich das Erbe gegenseitig zuzusprechen und vor Ansprüchen Dritter zu verwahren.

... mehr
10. Juni 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Das Landgericht (LG) Düsseldorf bestätigt in einem aktuellen Urteil (Az: 5 0 141/12) einmal mehr das Recht auf anonyme Bewertungen von Ärzten und Heilberuflern durch Patienten.

... mehr
27. Mai 2013 0 Kommentare
Selbstständig ist eine Leistung immer dann, wenn sie tatsächlich durchgeführt wurde und sie nicht Bestandteil einer anderen berech­neten Leistung ist.

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass Aufwendungen für die berufliche Nutzung der zweiten Wohnung, die sich im Obergeschoss eines ausschließlich von dem Kläger und seiner Familie genutzte

... mehr
06. Mai 2013 0 Kommentare
Das Programm werde von vielen namhaften Unternehmen gefördert und ermögliche so Fortbildungsevents auf höchstem Niveau zu kleinen Preisen.

Die Ausbildungsvergütung vermindert den Unterhaltsanspruch des minderjährigen Kindes gegen den unterhaltspflichtigen Elternteil mit Beginn des Monats, in dem sie erstmals ausgezahlt wird.

... mehr
06. Mai 2013 0 Kommentare
BSG sieht die Toleranzgrenze für das Mehrfachablesen der Krankenversichertenkarte in Praxisgemeinschaften bei 5 Prozent.

In einer Berufsausübungsgemeinschaft (frühere Bezeichnung: Gemeinschaftspraxis) wird eine Krankenversicherungskarte (KVK) nur einmal eingelesen.

... mehr
17. April 2013 0 Kommentare

Viele Zahnärzte verlieren unnötigerweise Prozesse, wenn der Gerichtsgutachter feststellt, dass die prothetische Versorgung gänzlich unbrauchbar ist.

... mehr
05. März 2013 0 Kommentare
Dr. med. dent. Wieland Schinnenburg

Es gibt immer noch viele Scheingemeinschaftspraxen, also Gemeinschaftspraxen, bei denen mindestens ein Partner in Wirklichkeit Angestellter ist.

... mehr
27. Februar 2013 0 Kommentare

Das höchste deutsche Gericht in Zivilsachen, der Bundesgerichtshof (BGH), hat entschieden, dass in Gewerbemietverträgen starre Fristen für die Durchführung von Schönheitsreparaturen durch den Miete

... mehr
27. Februar 2013 0 Kommentare
Dr. Wieland Schinnenburg

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Entscheidung vom 21 Januar 2008 (Az.: 2 BvR 1219/07) allzu leichtfertigen Durchsuchungen von ärztlichen Praxisräumen einen Riegel vorgesch

... mehr
27. Februar 2013 0 Kommentare
Das Programm werde von vielen namhaften Unternehmen gefördert und ermögliche so Fortbildungsevents auf höchstem Niveau zu kleinen Preisen.

In einer neuen Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) seine Rechtsprechung zugunsten der Steuerzahler geändert (Az.: VIII R 33/07). Die Entscheidung betrifft die Verzinsung der

... mehr
27. Februar 2013 0 Kommentare