Zahnmedizin

Verlässlicher Partner

Viel mehr als ein „Hersteller von Zahnspangen und Schienen“

[ Advertorial ]
Orthos_Schienen
Orthos

Das Original von Orthos: Patienten erhalten die HarmonieSchiene in der eleganten HarmonieDose

2004 entwickelte das Fachlabor Orthos in Frankfurt/M. das System der  durchsichtigen herausnehmbaren HarmonieSchiene für Korrekturen im Frontzahnbereich. Das bereits seit 1983 bestehende Speziallabor eröffnete sich und seinen Partnerpraxen das damals noch neue Marktsegment „Zahnkorrektur bei Erwachsenen“, das seitdem kontinuierlich wächst.

Orthos_Partnerschaften
Fotolia

Legt Wert auf feste Partnerschaften: Fachlabor Orthos

Persönliche Betreuung durch vertraute Ansprechpartner

Über ein Dutzend Dentalreferenten betreuen mittlerweile die Partnerpraxen in den verschiedenen Regionen vor Ort, während Fachberater telefonisch an den beiden Labor-Standorten Frankfurt am Main und Weimar in Thüringen zur Verfügung stehen. Weitere Dentalreferenten werden gesucht. Die aktuellen Stellenangebote finden sich auf den Websites www.orthos.de und www.harmonieschiene.de sowie auf  Jobportalen. Eine Hotline gibt es nicht, da Orthos Wert auf die persönliche Beratung mit festen Gesprächspartnern legt. Derzeit nimmt das kieferorthopädische Labor  eine Umstrukturierung in regional zuständige Teams vor, um gleiche, vertraute Ansprechpartner trotz der ständig wachsenden Zahl der Partnerpraxen zu  gewährleisten. Während der langjährigen  Zusammenarbeit mit den mittlerweile über 5000 Zahnarztpraxen in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben Labor und Partnerpraxen stetig voneinander gelernt und Korrektursystem wie Patientenansprache weiterentwickeln können.

Fotolia

Bedient die individuellen Wünsche des Patienten: die HarmonieSchiene von Orthos

Die Wünsche der Patienten individuell bedienen

Die Motive der Patienten für eine Korrektur der Zähne im sichtbaren Bereich sind oft abhängig von Alter, Persönlichkeit und können individuell sehr unterschiedlich sein. Erfahrungen zeigen, dass Praxen, die sich und ihren Patienten die Zeit und den Raum geben, um in einem vertraulichen Gespräch diese Motive und Wünsche herauszufinden, erfolgreicher mit der HarmonieSchiene sind. Deshalb gibt es bei Orthos auch keine Zahnkorrektur „von der Stange“, sondern die Behandlung wird danach ausgerichtet, was Patienten sich wünschen und was möglich ist. Bevor sich  Interessenten für die Therapie entscheiden, erhalten sie daher ein auf sie persönlich zugeschnittenes Angebot, das die Anzahl der nötigen Korrekturschienen, die Kosten und Dauer der Behandlung genau abbildet. Auf Wunsch können sich die Patienten das Endergebnis in Form eines Zielmodells vor Augen führen und sich danach entscheiden, ob der Weg zum neuen, schönen Lächeln mit geraden Zähnen eingeschlagen wird.