Panorama

Kalenderwoche 23/2018

Vor 25 Jahren: Darüber berichtete die DZW

Vor 25 Jahren
DZW

Wodurch kommt es zu einer Unverträglichkeit von Prothesen? Das beschäftigte die Leser vor 25 Jahren. 

Keine Einigung

Die Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Freiverbands-KZVen erzielt keine Einigung darüber, wie die im Gesundheitsstrukturgesetz festgelegte Honorardeckelung für 1993 bei den GKVen geregelt werden soll. Einig sind sich die KZV-Chefs von Niedersachsen, Nordrhein, Westfalen-Lippe, Bayern, Hessen und Stuttgart, dass der „Ausgleichsbedarf durch Bema-Punktwertabsenkungen im vierten Quartal 1993 höchstens zwischen zwei und drei Prozent liegen könnte“, oder „Nichtauszahnlungen für erbrachte Leistungen höchstens in der zweiten Dezemberdekade anfallen könnten“.

Prothesenunverträglichkeit

Unspezifische Beschwerden der Mundhöhle durch Zahnprothesen wie Brennen, Schmerzen, Rötung der Mundschleimhaut oder gar Schluckbeschwerden werden von den Betroffenen oft als Allergie fehlgedeutet. Die Diagnosefindung wird häufig dadurch erschwert, dass einer Prothesenunverträglichkeit eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen zugrunde liegen kann.

More: