Praxis

Test bestanden

96 Prozent bleiben ihrer neuen Oral-B iO treu

Die Oral-B iO Series 9 mit dem oszillierend-rotierenden Bürstenkopf mit Mikrovibrationen überzeugte die Schallzahnbürstennutzer auf allen Ebenen.
Oral-B

Die Oral-B iO Series 9 mit dem oszillierend-rotierenden Bürstenkopf mit Mikrovibrationen überzeugte die Schallzahnbürstennutzer auf allen Ebenen.

Schallzahnbürstenbenutzer sind von der Magnettechnologie überzeugt

In der dzw 19/21 und 20/21 hatten wir Schallzahnbürstennutzer unter unseren Lesern eingeladen, sich für den Produkttest der Oral-B iO Series 9 mit dem oszillierend-rotierenden Bürstenkopf mit Mikrovibrationen zu beteiligen.

50 ausgewählte Teilnehmer – davon 15 Dentalhygienikerinnen (DH), 13 Zahnärzte, je zehn Zahnmedizinische  Prophylaxeassistentinnen (ZMP) und Zahnärztliche Fachangestellte (ZFA) sowie zwei weitere Bewerber – erhielten kurze Zeit später ein Testprodukt und konnten die Zahnbürste auf Herz und Nieren prüfen. Nachstehend die Ergebnisse.

Die Oral-B iO Series 9 mit dem oszillierend-rotierenden Bürstenkopf mit Mikrovibrationen überzeugte die Schallzahnbürstennutzer auf allen Ebenen: „Definitiv die bessere Alternative zur Schallzahnbürste“, so Bianca B. (DH). Ines M. (ZMP) findet: „Die beste Zahnbürste, die ich je benutzt habe.“

Besonders die intelligente Andruckkontrolle der elektrischen Zahnbürste, die dem Nutzer signalisiert, ob er zu viel (schadet der Gingiva), zu wenig (schlechtes Putzergebnis) oder den optimalen Druck ausübt, war bei den Testern beliebt. Dieses innovative Gadget hielten 82 Prozent der Teilnehmer für besonders hilfreich. Aber auch die verschiedenen Putzmodi (56 Prozent), der im Handstück integrierte Timer (56 Prozent) sowie die innovative iO-Technologie (54 Prozent) wurden besonders geschätzt (Grafik 1).

Grafik 1
dzw

Grafik 1

 

„Wie nach der Zahnreinigung“

Gefragt, welche Ergebnisse bei der Nutzung der Oral-B iO im Vergleich zu einer Schallzahnbürste festgestellt wurden, nannten 78 Prozent die gründlichere Reinigung. „Es fühlt sich wie nach der Zahnreinigung an, als ob das Pellikel entfernt wurde“, so Zahnarzt Dr. Patrick B.

Und auch Anna-Maria P. war beeindruckt: „Ich bin total begeistert von der Oral-B iO. Im Vergleich zu den Vorgängern, die ich beide hatte, ist das Putzergebnis vor allem interdental deutlich besser! Da ich nach jedem Putzen noch mal Zahnseide benutze, kann ich das sehr gut beurteilen. Früher konnte ich zwischen den Molaren noch Plaque oder Essensreste entfernen, aber mit der iO gehört das der Vergangenheit an.“

Auch von der verbesserten Andruckkontrolle war sie begeistert: „… durch den Lichtring wird man direkt korrigiert und kann den Druck anpassen sowie in der App nachschauen, wo die Schwachstellen sind. Zudem finde ich, dass sich die Bürstenköpfe angenehmer im Mund anfühlen, und ich habe auch das Gefühl, dass sie für den Zahnschmelz ,freundlicher‘ sind beziehungsweise schonender.“ Was die Tester außerdem bewerteten, zeigt die Grafik 2.

Grafik 2
dzw

Grafik 2

Der Produkttest sollte auch eine Antwort auf die Frage geben, ob sich die Zahnputzergebnisse mit der iO langfristig verbessern lassen können. Dem stimmten 94 Prozent zu.

„Ich bin begeistert; war vorher sehr skeptisch, ob die Oral-B iO wirklich das erfüllt, was man sich für einen solch stolzen Preis wünscht. Absolut empfehlenswert – ihr Geld ist sie wert“, urteilte Yvonne M. (ZFA). Dieser Meinung schließt sich auch Tabea Sch. (DH) an: „Ich bin begeistert und werde sie in meine täglichen Empfehlungen für die Patienten einfließen lassen.“

Schaut man sich alle Bewertungen unserer Leser an, wundert es nicht, dass 96 Prozent der Tester die neueste Oral-B iO auch nach Ablauf des Testzeitraums anstatt ihrer Schallzahnbürste bei der täglichen Zahnpflege verwenden möchten – und diese auch weiterempfehlen werden.

Zusätzlich zu den funktionalen Vorteilen sehen die Tester in der Oral-B iO Serie 9 auch einen Zugewinn für ihre Patienten. Kein Wunder, dass 94 Prozent der Teilnehmer davon überzeugt sind, dass das Putzergebnis ihrer Patienten mit der oszillierend-rotierenden Technologie langfristig verbessert werden kann.

Zahnärztin Naomi P. zeigt auf, dass sich andere Zahnbürsten aufgrund ihrer Handhabung nicht immer für Patienten eignen: „Da die meisten Patienten mit reinen Schallzahnbürsten nicht gut putzen, ist diese Technologie wunderbar.“ (Grafik 3)

Grafik 3
dzw

Grafik 3

Neben der verbesserten Zahnreinigung spielt aber auch der motivationale Faktor bei der alltäglichen Routine eine Rolle: „Durch die Oral-B iO habe ich wirklich mehr Lust auf das Zähneputzen bekommen. Es gefällt mir sehr, dass man viele verschiedene Möglichkeiten hat. Für ältere Patienten ist die Oral-B iO sehr zu empfehlen, da sie leicht zu verstehen ist und gründlich putzt!“, schildert Martina E. (ZMP).

"Absolut empfehlenswert – ihr Geld ist sie wert.“
Oral-B

"Absolut empfehlenswert – ihr Geld ist sie wert.“