Zahntechnik

ADT-Jahrestagung

Ein Grund zum Feiern

Vom 20. bis zum 22. Juni 2019 werden im schwäbischen Nürtingen 40 Jahre Förderung der Zusammenarbeit von Zahnärzten und Zahntechnikern sowie des Dialogs zwischen Wissenschaft und Anwendung in der Dentaltechnologie gefeiert.
ADT

Vom 20. bis zum 22. Juni 2019 werden im schwäbischen Nürtingen 40 Jahre Förderung der Zusammenarbeit von Zahnärzten und Zahntechnikern sowie des Dialogs zwischen Wissenschaft und Anwendung in der Dentaltechnologie gefeiert.

 

In knapp drei Wochen ist es soweit – im Rahmen der 48. Jahrestagung feiert die Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.V. (ADT) ihr 40-jähriges Bestehen.

Vor 40 Jahren wurde die ADT e. V. als eigenständiger Verein im Vereinsregister eingetragen. Seit ihrer Gründung steht die ADT für den fachlichen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Zahntechnik, Zahnmedizin, Hochschule und Industrie. Neben einigen Jubiläumshighlights bilden die Implantatprothetik sowie Funktion und Ästhetik die Themenschwerpunkte der knapp 30 Vorträge und fünf Workshops.

In der tagungsbegleitenden Industrieausstellung zeigen rund 50 Aussteller ihre aktuellsten Entwicklungen aus der dentalen Technologie und deren Einsatz in Praxis und Labor. Im Nachwuchsförderungsprogramm FORUM 25 präsentieren zahnmedizinische und zahntechnische Nachwuchstalente ihre Leidenschaft für den Beruf. Der Gewinnervortrag wird mit dem „ADT Young Talent Award“ gekürt. Das 3-D-Druck-Forum zeigt, welche Leistungen der 3-D-Druck bereits heute in der Dentalbranche erbringen kann. Mit dem ADT-Lebenswerk-Preis wird diesmal ZTM Jan Langner, jahrelanger Vizepräsident der Arbeitsgemeinschaft, von der ADT-Ehrenkommission geehrt.

Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsprogramm können Sie abrufen unter www.ag-dentale-technologie.de

 

Weitere Artikel