dzw+
Login
Profil
Anzeige

Premium Article

Premium Article
0

Advertorial

Advertorial
1
Dokumente einfach digital versenden und verwalten

Die Zeiten von Papierbergen und prall gefüllten Ordnern sind vorbei: CGM Z1.PRO macht den Umstieg zur digitalen und papierlosen Praxis kinderleicht. Ob für das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren, oder für die mühelose Verwaltung von Dokumenten: Mit CGM Z1.PRO sind Praxen auf alles vorbereitet, das kommt.

Pressekonferenz von CGM in Berlin

Zum 1. Juli 2022 wurde das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (kurz EBZ) für alle Zahnarztpraxen eingeführt. Bei einer Pressekonferenz im September präsentierte Sabine Zude, Geschäftsführerin von CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, wie einfach das Erstellen und Versenden elektronischer Dokumente mit CGM Z1.PRO ist. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche, sowie durchdachte Workflows und Voreinstellungen machen hier die ersten Schritte besonders leicht – nicht nur für das EBZ.

So funktioniert das EBZ

Zum 1. Januar 2023 hin soll der „Echtbetrieb“ des EBZ starten, das heißt, seine flächendeckende und ausschließliche Nutzung. Die Vorteile des elektronischen Versands liegen auf der Hand: Er ist sicher, schnell und kann direkt aus der Praxissoftware vorgenommen werden. Auch die Antwort der Kasse gelangt direkt ins System. Somit sind Genehmigungen und der Beginn der Behandlung viel schneller möglich. Das führt zusätzlich zu mehr Planungssicherheit vom Beginn bis Abschluss der Therapie und die digitale Archivierung des Schriftverkehrs spart Arbeit, Platz und Papier.

Mühelose Dokumentenverwaltung

Doch nicht nur für den sicheren und einfachen Datenaustausch hat CGM Z1.PRO von CGM Dentalsysteme passende und einfach zu bedienende Lösungen parat. Auch die Verwaltung von Dokumenten wird hiermit mühelos.

Die eDokumentenverwaltung bietet eine umfassende Übersicht aller versendeten Dokumente an den Fachdienst und nützliche Filter machen die Dokumentensuche schnell und einfach. Jedes Dokument wird mit einem Status versehen, sodass anstehende Aufgaben gezielt gefunden und im Nachgang bearbeitet werden können. Dokumente, bei denen noch ein To-do fällig ist oder bei denen noch eine Antwort der Krankenkasse aussteht, werden chronologisch farbig dargestellt.

Über die Stapelsignatur können mehrere Dokumente gleichzeitig signiert und im Anschluss versendet werden. Somit ist es nur einmalig erforderlich den elektronischen Heilberufsausweis einzustecken, zu verifizieren und die Signatur zu erfassen.

Mit CGM Z1.PRO haben Dentalpraxen eine Software, die nicht nur Prozesse verschlankt und vereinfacht, sondern Praxen auf alles vorbereitet, das kommt.