dzw+
Login
Profil
Anzeige

Premium Article

Premium Article
0

Advertorial

Advertorial
0
Implantologie-Curriculum startet am 11. November 2022

Am 11. November startet in der Herner Haranni Academie in Kooperation mit ICOI Deutschland das Curriculum Implantologie. Das Curriculum umfasst bis zum 24. Juni 2023 insgesamt acht Wochenendkurse und wird mit 160 Fortbildungspunkten bewertet.

Umfassende, systematische und praktisch orientierte Kursreihe

Hands-on-Übungen und Live-OPs sind ein fester Bestandteil der acht Module, die von namhaften Referenten geleitet werden. Am letzten Kurswochenende implantieren die Teilnehmer selbst. Durch die abwechselnde Operation und Assistenz ist die Voraussetzung der Supervision und Hospitation erfüllt. Nach Absolvierung aller Module erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat.

Das Kursprogramm umfasst folgende Themen:

  • Grundlagen und Praxisvoraussetzungen in der Implantologie
  • Implantatbezogene Röntgendiagnostik und Implantationsplanung
  • Hartgewebsaugmentation und Weichgewebsmanagement
  • Implantologisch-prothetische Propädeutik
  • Fortgeschrittene Techniken
  • Innovative Verfahren und aktuelle Entwicklungen

Curriculum Teilnehmer

Auf Seiten der Organisatoren freuten sich der wissenschaftliche Leiter Dr. Roland Török (letzte Reihe Mitte), Dr. Kay Pehrsson (verdeckt durch Teilnehmer neben Dr. Paeske) und Dr. Ingo Paeske (ganz rechts im Bild) mit den Absolventen.

Jetzt anmelden

www.haranni-academie.de/curriculum-implantologie
Curriculum Implantologie

Teilnehmerstimmmen

Mit mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein implantieren – Stimmen aus dem abgeschlossenen Curriculum

Dr. Jana Herbstmann:

„Meine Beweggründe zur Teilnahme am Curriculum waren der Wunsch, das Implantieren und die Abläufe zu erlernen und Sicherheit dabei zu gewinnen. Besonders gefallen haben mir die sehr netten Referenten und die guten Ansprechpartner. Ich konnte Beruf und Fortbildung gut unter einen Hut bekommen.“

 Männlicher Teilnehmer, der anonym bleiben möchte:

„Ich hatte die Erwartung, durch das Curriculum mehr Sicherheit und Selbstständigkeit beim Implantieren zu gewinnen und Probleme, die auftreten, selbstbewusster lösen zu können.  Diese Erwartungen wurden erfüllt. Der besondere Nutzen des Curriculums bestand für mich darin, dass ich unterschiedliche Konzepte kennenlernen und dann selbst entscheiden konnte, welche ich davon ich in der Praxis, abhängig vom jeweiligen Fall, anwenden kann.“

Dr. Tayhan Sevinc:

„Ich habe das Curriculum Implantologie der Haranni Academie wegen der relativ kurzen Gesamtlänge und der schnelleren Abfolge der Einzeltermine gewählt. Besonders profitiert habe ich von den Modulen zu den Grundlagen, sowie zum Weichgewebsmanagement und kleineren Augmentationen.“

Henoch Hurtig:

„Ich habe besonders vom Modul mit der Bohrschablonentechnik profitiert. Die Module mit Thomas Hanser zur Schalentechnik und mit Dr. Török zur Schraubentechnik waren weitere Highlights.“

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zum Curriculum Implantologie, das am 11. November beginnt, finden Sie hier.