Viele Patienten lehnen die PAP-Therapie ab, weil sie nachts keine Maske tragen wollen oder weil ihnen das Gerät zu laut ist. In diesem Fall kann eine Unterkieferprotrusionsschiene eine gute Alternative sein, bestätigt jetzt das IQWiG in seinem Vorbericht.
KFO | Schlafmedizin

Anhaltspunkt für Nutzen der Unterkieferprotrusionsschiene

Obstruktive Schlafapnoe: Untersuchung des IQWiG

Nützt das Tragen einer Unterkieferprotrusionsschiene bei obstruktiver Schlafapnoe? Diese Frage untersucht derzeit das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).