Zahnmedizin

Wer wird LUXX des Jahres 2018?

Jede Stimme zählt – bestimmt mit bis zum 7. August und wählt euren Favoriten

LUXX_Voting_Teaser
Jeanette Dietl - stock.adobe.com

Wer wird LUXX des Jahres? Das Voting läuft noch bis zum 31. Juli – jede Stimme zählt!

Noch bis zum 7. August können Freunde, Patienten, Kollegen und alle Besucher von www.luxxaward.de im Online-Voting für ihren Favoriten stimmen und so den LUXX des Jahres wählen – jede Stimme zählt!

Wer ist euer Favorit?

Pasquale Schneider und Samim Zalgai aus Wagenfeld
privat

Samim Zalgai und Pasquale Schneider aus Wagenfeld

Pasquale Schneider und Samim Zalgai aus Wagenfeld, die erst nach Umwegen eine Praxis übernommen haben? Die in Kassel auf derselben Schule waren. Schneider, der schon seit seinem 16. Lebensjahr Zahnarzt werden wollte, nach der 12. Klasse aber die Schule abbrach und Zeitsoldat wurde. Der sein Abitur während der Bundeswehr machte, obwohl er viel Unterrichtsstoff verpasste und nachholen musste. Dessen Notendurchschnitt deshalb weit vom NC für Zahnmedizin entfernt lag und der später dann doch einen Studienplatz bekam. Zalgai, der nach ordnungsgemäßem Abitur zunächst Chemie studierte und schließlich auch seine Begeisterung für die Zahnmedizin entdeckte. Zwei Zahnärzte, die – obwohl ihre Entscheidung für eine Neugründung nach langer Praxissuche eigentlich schon gefallen war – noch einen allerletzten Besichtigungstermin wahrnahmen. Und um die es geschehen war, als sie die Praxis in Wagenfeld betraten. Denen ihre Vorgängerin spontan den Zuschlag erteilte, weil sie aus ihrer Begeisterung keinen Hehl machten. Die wegen der Planungssicherheit das Gebäude mit Grundstück dann gleich kauften, mit der Option, ein eigenes Prophylaxe-Zentrum einzurichten. Die, nachdem sie merkten, was für ein tolles Team sie haben, inzwischen auch mal ganz gut die Kontrolle abgeben können.

Dr. Natalie Hülsmann mit ihrer Praxis Novesiadent in Neuss
privat

Dr. Natalie Hülsmann mit ihrer Praxis Novesiadent in Neuss

Dr. Natalie Hülsmann mit ihrer Praxis Novesiadent in Neuss – Novesia ist übrigens der lateinische Name für Neuss. Die vor zwei Jahren nach einem privaten Schicksalsschlag von Hannover in ihre Heimatstadt Neuss ging um ihre eigene Praxis zu gründen. Die eine der wenigen Frauen in der Implantologie ist. Und sich erstmal von ihrem Gründungsberater wegen seines recht altmodischen Frauenbilds trennte. Die sich heute beruflich genauso verwirklicht hat, wie es ihr schon immer vorschwebte: als Chefin einer Praxis mit dem Schwerpunkt Implantologie. Und der ihre Mutter schon als Kind den Spitznamen MacGyver verpasste, weil sie immer gerne herumbastelte und ihr filigrane Arbeiten liegen. Die vorausplant und ein zahnärztliches Kompetenzzentrum aufbauen möchte und zur Komplettierung des Therapiespektrums auf Endo, CMD oder Parodontologie spezialisierte Kollegen sucht. Außerdem Angstpatienten für sich entdeckt hat, deren Vertrauen mittlerweile so groß ist, dass sie bei Zahnextraktionen keine Vollnarkose mehr verlangen. Die für Novesiadent ihr Konzept einer Wohlfühlpraxis umgesetzt hat. Und auf die skeptische Frage älterer Patienten nach dem Chef antwortet: „Der Chef ist eine Frau und steht bereits vor Ihnen.“

Malte Tobias Schaefer aus Saarbrücken
privat

Malte Tobias Schaefer aus Saarbrücken

Malte Tobias Schaefer aus Saarbrücken, der 2017 die Praxis von seinem Vater übernommen hat. Der in seiner Assistenzzeit, die er auch bei ihm absolvierte, mehrfach daran zweifelte, ob die geplante Übernahme für ihn richtig sei. Denn Vater und Sohn tickten in puncto Praxisorganisation völlig verschieden, was für beide auf Dauer sehr belastend war. Der aber auch dankbar dafür ist, dass sein Vater ihm Fortbildungen und Praktika bei Koryphäen unterschiedlicher Spezialgebiete ermöglichte. Der bereits während der Assistenzzeit wusste, dass er täglich lieber weniger Patienten behandeln, ihnen kürzere Wartezeiten und mehr Zeit für die Behandlung bieten möchte. Der dank seines Westerburger Abschlusses „Betriebswirt der Zahnmedizin“ nicht nur Ahnung von DVT-navigierter Implantologie hat, sondern auch einen Businessplan erstellen konnte, um den Kredit für die Übernahme der Praxis zu bekommen. Diese komplett sanierte und auch ein neues Servicekonzept entwarf. Für den Angstpatienten bis zu zwei Stunden Anreise in Kauf nehmen, weil sie ihm vertrauen. Der mit Oraldesigner Ömür Pak hochwertige ästhetische Full Mouth Cases umsetzt. Und der von anderen hört, dass sein Vater gut ein Jahr nach der Übergabe wohl sehr stolz auf ihn und seine Arbeit ist.

Dr. Julia und Dr. Bojan Seelig aus Brackenheim
privat

Dr. Julia und Dr. Bojan Seelig aus Brackenheim

Dr. Julia und Dr. Bojan Seelig aus Brackenheim, die entschieden, als sich ihr Nachwuchs ankündigte, statt in ihrer Traumstadt Freiburg lieber im baden-württembergischen Brackenheim als Zahnärzte zu arbeiten und zu leben. Die nicht wollten, dass die Familie durch die Arbeit zu kurz kommt und die Praxis von Julia Seeligs Eltern übernahmen. Deren Patienten häufig von einem strahlenden Kleinkind begrüßt werden, sodass sich auch Angstpatienten entspannen und dort wohlfühlen. Deren Vorgänger eigentlich Ende 2018 in den Ruhestand gehen wollten, jetzt aber noch weiter als angestellte Zahnärzte mitarbeiten. Dr. Julia und Dr. Bojan Seelig, die deren hochwertiges Spektrum um navigierte Implantologie, Kinderbehandlung und mikroskopgestützte Endodontie erweitert haben. Die auch manchmal mit den unterschiedlichen Vorstellungen der Generationen „kämpfen“, sodass bei Neuerungen schon mal Kritik vermutet wird. Die erst ihren eigenen Führungsstil etablieren mussten. Und für die es wichtig ist, gemeinsam ihr Ding durchziehen, sich aber ebenso freuen, wenn ihnen die (Schwieger-)Eltern dank der fast 35 Jahre Berufserfahrung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die den Sprung von der Stadt aufs Land bislang nicht bereut haben.

 


Mit dem LUXX Award zeichnen wir junge Zahnmediziner aus, die ihren eigenen Weg gehen, ihren Träumen selbst Flügel verleihen und auf ihre Weise Verantwortung übernehmen. Dabei geht es uns nicht etwa darum, die schönsten Praxisbilder oder eine besonders schicke Praxiseinrichtung zu prämieren. Vielmehr zeichnen sich die LUXXter durch ihre ganz eigenen „Ecken und Kanten“ aus – Besonderheiten in ihrer beruflichen Zielsetzung, ihrem Lebensweg oder einem speziellen Praxiskonzept. Wir erwarten nicht, dass die Bewerber das Rad neu erfunden – sondern, dass sie sich getraut haben.

Ihr Erfolg soll zugleich Inspiration für andere sein. Der LUXX ist ein „Mutmachpreis“. Er will Wege aufzeigen und junge Zahnmediziner motivieren, ihre Träume und Berufsziele umzusetzen.

Vor drei Jahren haben die DZW und der Zahnärztliche Fach-Verlag gemeinsam mit Medical Instinct den LUXX Award ins Leben gerufen. Die beiden ersten Durchgänge waren spannend bis zum Schluss. Diesmal verleihen wir die LUXX Awards im Rahmen unseres neuen Formats „dzw on tour“ am 7. September 2018 in einer VIP-Lounge von Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park. BFS health finance unterstützt die Preisverleihung und ist damit der erste Sponsor des LUXX Award.


Das Voting, alles über die LUXXter und den LUXX auf www.luxxaward.de