Die Rechtsprechung der deutschen Arbeitsgerichte gibt vor, dass ein Arbeitszeugnis immer „wohlwollend“ formuliert sein muss. Ein Arbeitgeber darf den ausscheidenden Mitarbeiter also nicht einfach im Klartext bewerten.
News

Verschlüsselte Bewertung

So wird die Geheimsprache im Arbeitszeugnis übersetzt

Freuen Sie sich über die freundlichen Formulierungen in Ihrem letzten Arbeitszeugnis? Vorsicht! Es handelt sich dabei häufig um eine Art Geheimsprache der Personalchefs. Hier gibt es die Übersetzung