Parodontologie

Next Generation Dentistry

Precision Medicine & Targeted Prevention

Anzeige
Das neue CGM Z1.PRO PerioPrevention Modul verknüpft erstmals aMMP8 chairside Biomarker Diagnostik direkt mit Patientendaten.
CGM Dentalsysteme

Das neue CGM Z1.PRO PerioPrevention Modul verknüpft erstmals aMMP8 chairside Biomarker Diagnostik direkt mit Patientendaten.

Digitale, immunologische Präventionsdiagnostikplanung mit CGM Z1.PRO auf QIAGENs Schnelltest Plattform: Das neue CGM Z1.PRO PerioPrevention Modul verknüpft erstmals aMMP8 chairside Biomarker Diagnostik direkt mit Patientendaten und generiert einen personalisierten Präventionsplan binnen Sekunden!

Die drei Marktführer CGM Dentalsysteme (Praxissoftware), Dentognostics (chairside aMMP8 Analytik) und QIAGEN (Diagnostik und Laborsysteme) präsentieren auf der IDS 2019 erstmals den neuen Standard der digitalen Analyse in der immunologischen Präventionsdiagnostik: Das entwickelte CGM Z1.PRO PerioPrevention Modul verknüpft hochsensitive Speichelanalytik in Echtzeit und deren Auswertung direkt mit der CGM Z1.PRO Praxissoftware.

Dabei erkennt und quantifiziert die hochsensitive Speichelanalytik aMMP8 PerioSafe chairside in 300 Sekunden den parodontalen und periimplantären Kollagenabbau im Frühstadium. aMMP8 übersteigt mit einer Sensitivität von 83 bis 95 Prozent die Präzision des bisherigen Golden Standards BOP (Blutung auf Sondieren) um 250 bis 300 Prozent. Kombiniert mit zielgerichteter sekundär-Prävention kann hiermit die PA/PI Progression um bis zu 90 Prozent reduziert werden. 

Mit einer Prävalenz von mehr als 43 bis 64 Prozent ist Parodontitis global die größte aller chronischen Entzündungserkrankungen. Etwa 600 bis 1.000 Patienten pro Praxis  befinden sich in unerkannten parodontalen Kollagenabbauprozessen. Mittels hochsensitiver aMMP8 Speicheldiagnostik können etwa 43 bis 64 Prozent der Praxisdurchläufer als PAR-Progressions-Patienten diagnostiziert und zielgerichtet in ein personalisiertes Präventionsprogramm (zwei bis sechs PZRs p.a. plus Re-Instruktion gemäß Axelsson/Lindhe) integriert werden. Darüber hinaus erleichtern aMMP8 und das neue CGM Z1.PRO PerioPrevention® Modul die parodontale GRADING Bestimmung gem. der neuen Parodontitis Klassifizierung (EFP, Tonetti) wesentlich.

Interessierte Fachbesucher können die Technologie auf der IDS 2019 in Halle 11.1, Stand F 050/H 051 kennenlernen.

Weitere Informationen:

CGM Dentalsysteme GmbH
Maria Trost 25

56070 Koblenz

Tel.: 0261 80 00 19 00
Fax: 0261 80 00 19 22

www.cgm-dentalsysteme.de
info.cgm-dentalsysteme@compugroup.de

Zusätzlich: