dzw+
Login
Profil
Anzeige
Restaurationen und Reparaturen – mit einem Bond

Bedeutende Entwicklungen gab es zuletzt nicht nur im Bereich der Füllungsmaterialien, sondern insbesondere auch bei den Adhäsiv-Systemen. Mit dem Universal-Adhäsiv Futurabond U (VOCO) lässt sich eine äußerst starke Haftung an unterschiedlichen Materialien erzielen.

Außerdem tritt das Bonding sowohl bei Anwendung der selbstätzenden Adhäsiv-Technik wie auch bei der Selective-Etch- oder Total-Etch-Technik mit Dentin- und Schmelzsubstanz in Wechselwirkung.

Fall 1

Bei einer 18-jährigen Patientin war eine Frontzahnrestauration notwendig – in einem Bereich mit sehr hohem Schmelzanteil, der hohen Belastungen ausgesetzt ist. Die Total-Etch Technik ist deshalb die Methode der Wahl. Das Zusammenspiel von einem Nano-Hybrid-Komposit und einem Adhäsiv-System der neuen Generation führt nicht nur zu einem ästhetisch sehr ansprechenden, sondern auch widerstandsfähigen Ergebnis (Abb. 1 bis 3).

 

Fall 2

Die Verwendung von Futurabond U in der Self-Etch-Technik ist sinnvoll, wenn nur die Dentinsubstanz geätzt werden muss und/oder der Schmelzbereich keine intensive Konditionierung benötigt. Der Fall eines 42-jährigen Patienten zeigt die Befestigung eines Stifts und die Anwendung von Futurabond U nach ausgedehnter Kavitätenpräparation für eine prothetische Versorgung.

Das aktive Einmassieren von Futurabond U in alle Dentinoberflächen im Wurzelkanal bereitet die Zahnstruktur optimal auf die Befestigung vor (Abb. 4 bis 6). Eine im Wurzelkanal schwer durchzuführende Lichthärtung ist bei dem dualhärtenden Futurabond U nicht nötig.

 

Fall 3

Zudem gewährleistet Futurabond U eine sichere Haftung – ohne zusätzlichen Primer – auch an diversen Materialien wie Metall, Zirkon-, Aluminiumoxid und Silikatkeramik. Die Abbildungen 7 bis 9 zeigen einen Fall, bei dem der Erhalt der Goldrestauration mit der Reparatur von Zahnhartsubstanz einherging.

 

Der Praxisalltag konfrontiert uns mit vielfältigen Problemstellungen. Für deren Lösung stellt Futurabond U eine wirkungsvolle Unterstützung dar.

Dr. Marcelo Balsamo, Sâo Paulo (Brasilien)

 

Literatur

[1] Dentística, Saúde e Estética – Ewerthon Nocchi Conceição e colaboradores, Artmed editora, 2007, S. 583 Brasilien;

[2] Aesthetic Dentistry; Schimdseder J. : Thieme, 2009, S. 362, Stuttgart, Deutschland;

[3] Guidelines for Adhesive Dentistry. F. Mangani and cols. S. 417, 2009, S. 417, Italien.


 

Dr. Marcelo Balsamo ist Zahnarzt und Professor am Associação Paulista de Cirurgiões Dentistas, APCD, Sâo Paulo, Brasilien.

Dr. Marcelo Balsamo ist Zahnarzt und Professor am Associação Paulista de Cirurgiões Dentistas, APCD, Sâo Paulo, Brasilien.

Tags