Panorama

Charity Bike Ride Event der Straumann Group

Durchstarten für einen guten Zweck

Geschafft: Die Teilnehmer im Ziel
Straumann/Baschi Bender Fotografie

Geschafft: Die Teilnehmer im Ziel

Gelungene Premiere: Anfang Juli fand das erste Black Forest Charity Bike Ride der Straumann Group in Freiburg statt. Nach einer Fortbildung zum Digitalen Workflow in der Zahnmedizin galt es für die 30 teilnehmenden Chirurgen, Zahntechniker und Zahnärzte auf dem Rennrad zu beweisen, was echter Teamspirit ist. Auch für die Referenten Dr. Jochen Deppe und ZTM Fabian Zinser ging es direkt vom Rednerpult in den Sattel.

Die Idee für das Charity Bike Ride stammt ursprünglich aus England. Dort wird dieses Event schon seit mittlerweile zehn Jahren erfolgreich veranstaltet. Gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern der sozialen Verantwortung nachzukommen und gleichzeitig ein positives und emotionales Erlebnis in der Gruppe zu schaffen, hat jetzt auch Straumann Deutschland begeistert. Jeder Fahrer hatte sich neben den Kursgebühren für die Fortbildungsveranstaltung zusätzlich zu einer Minimalspende von 200 Euro. verpflichtet. Zusammen sind 300 Kilometer und 4000 Höhenmeter bezwungen worden.

Mit dem „erradelten“ Spendengeld von 15.000 Euro unterstützt das Unternehmen den Freiburger Verein „Jung & Krebs“, der sich für junge Erwachsene mit Krebs einsetzt. „Jung & Krebs“-Mitglieder beeindrucken durch ihre positive und lebensbejahende Einstellung und durch die Art und Weise, wie sie sich mit dem Thema Krankheit auseinandersetzen und für andere Betroffene engagieren.

Quelle: Straumann

Das „erradelte“ Spendengeld wird übergeben (v.l.): Detlef Hoelig (Bikeshop Heitersheim), Christian Erhardt, Carsten Witte (Jung & Krebs), Holger Haderer (Geschäftsführer Straumann GmbH).
Straumann/Baschi Bender Fotografie

Das „erradelte“ Spendengeld wird übergeben (v.l.): Detlef Hoelig (Bikeshop Heitersheim), Christian Erhardt, Carsten Witte (Jung & Krebs), Holger Haderer (Geschäftsführer Straumann GmbH).
 

Zusätzlich: