dzw+
Login
Profil
Anzeige

Premium Article

Premium Article
0

Advertorial

Advertorial
0
6.400 Euro zugunsten der Stiftung „Familien in Not“

Charity-Golfturnier der 64. Sylter Woche

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause taten die golfspielenden Zahnärztinnen und Zahnärzten nach ihrer Fortbildungswoche noch etwas für einen guten Zweck.

6.400 Euro konnte der Präsident der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein Dr. Michael Brandt zum Abschluss der Kongresswoche an Carsten Kerkamm, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Sylt, für die Stiftung „Familien in Not“ übergeben. Damit hatten schon einmal alle gewonnen, die ansonsten nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Auf dem bestens präparierten Platz des Marine-Golfclub-Sylt gewann Elke Scholze vom Heimatclub den Bruttopreis der Damen, bei den Herren war Johannes Maly vom Golfclub an der Schlei bester Spieler.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Nettowertung Kongressteilnehmer HCP bis 21,5
1. Dr. Edzard Bleis, GC Hedwigsburg
2. Dr. Michael Brandt, Golf- und Landclub Uhlenhorst
3. Dr. Stefan Röhricht, Golf- und Landclub Uhlenhorst

Nettowertung Kongressteilnehmer HCP 21,6 – 36
1. Alexander Dvorak, Golf- und Landclub Ahaus
2. Thomas Wolff, GC Lohersand
3. Dr. Carsten Vollmer, Osnabrücker Golfclub

Nettowertung Gäste und Mitglieder Golfclub Sylt
1. Dr. Bernd Burwinkel, GC Oldenburger Land
2. Gerald Schlumbohm, GC Aukrug
3. Diana Saueressig, Golf- und Landclub Ahaus

Die glücklichen Gewinner in der Verlosung der hochwertigen Dentalgeräte waren Dr. Otto Walther (Translux-Lichtgerät der Firma Heraeus) und Thomas Wolff (Elipar-Lichtgerät der Firma Espe), Gutscheine für das Golfhouse, gestiftet von der Firma Schlumbohm, gewannen Alexander Dvorak und Kurt Dawirs.
Auch 2023 ist wieder ein Charity-Turnier zum Kongressabschluss der Sylter Woche geplant. 

Tags