Zahnmedizin

Neoss ProActive Edge

Maximale Primärstabilität bei minimalen Bohrschritten

Neoss

Prof. Lars Sennerby, Universität Göteborg

Der Implantathersteller Neoss bietet am Mittwoch, 21. April, ein Live Webinar mit Prof. Lars Sennerby an. Um 19 Uhr (CEST) spricht der Professor der Universität Göteborg über das Thema: „At the cutting edge of implantat dentistery“. Hier gelangen Sie zur kostenlosten Registrierung.
In seinem Vortrag wird Prof. Sennerby auf die Vorzüge des Neoss Implantat Systems im Allgemeinen und auf Neoss ProActive Edge im Speziellen eingehen. Denn dieses Implantat sei eine leistungsstarke Ergänzung der Neoss-Implantatfamilie, die selbst bei weichem oder beeinträchtigtem Knochen eine hervorragende Primärstabilität bietet.

Neoss

Das Neoss ProActive Edge Implantat hat eine sehr gute Belastbarkeit. Das Gewinde- und Steigungsprofil ist auf maximalen Knochen-Implantatkontakt ausgelegt und gibt in Kombination mit der konischen Form eine sofortige Rückmeldung während der Insertion

Was sagen die Daten?

Eine kürzlich durchgeführte Studie der European Association for Osseointegration (EAO) mache deutlich, dass Neoss ProActive Edge Implantate die gleiche oder sogar eine bessere Implantatstabilität erzielten wie Implantate anderer Marken. Darüber hinaus zeige sich, dass Neoss ProActive Edge auch bei überpräparierten Osteotomien in allen Situationen eine gute Implantatstabilität bewahrte, sodass die Verwendung sehr gut vorhersehbar war. [1]

Neoss ProActive Edge überzeuge aber nicht nur im Hinblick auf die Primärstabilität, sondern auch in der Handhabung. Ein ein- bis zweistufiges Bohrprotokoll mit minimaler Knochenentfernung gibt dem Anwender ein sofortiges Feedback während der Platzierung. Die Bohrer seien auf die Implantat- und Gewindeform abgestimmt, wodurch die Platzierung schneller, einfacher und die Behandlungszeit verkürzt würde.

Was sagt die Praxis?

Zahlreiche Anwender sind überzeugt von Neoss ProActive Edge:
„Die Dinge, die ich am Neoss ProActive Edge Implantat wirklich liebe, sind die primäre Stabilität und die Verwendung weniger Bohrer. Die primäre Stabilität ist fantastisch, auch für meine 4+ Komplettversorgungen. Dafür ist es wirklich meine erste Wahl."
Dr. John Hodges, USA

Neoss Edge ist ein fabelhaftes Implantat in weichem Knochen. Präzise Platzierung mit hoher Primärstabilität.“
Dr. Scott Davis, Australien

Warum?

Die Vorhersagbarkeit des Neoss ProActive Edge-Implantats wurde in einer klinischen Anwenderstudie weiter bestätigt. Alle Implantate erreichten eine hohe Primärstabilität, die eine sofortige oder frühzeitige Belastung zur Unterstützung von Einzelkronen, Brücken und Vollversorgungen ermögliche. Alle Implantate blieben während des gesamten einjährigen Beobachtungszeitraums mit minimalem (-0,5 mm) Knochenumbau in Funktion. [2]
Wie alle Neoss Implantate verfüge Neoss ProActiveEdge über die klinisch erprobte superhydrophile ProActiveOberfläche und die äußerst vertrauenswürdige NeoLocVerbindung.Somit bietet Neoss eine prothetische Plattform für drei Implantatarten mit einem Schraubendreheranschluss.
Weitere Informationen zu Neoss ProActive Edge Implantaten erhalten Sie unter www.neoss.de oder per E-Mail unter info@neoss.de

Literaturangaben:

[1] Turra M, Petersson A, and Sennerby L. Primary stability of three different aggressively threaded and tapered implants in low-density polyurethane. COIR. 2020; 31(S20): 60
[2] Turra M, Andersson P, Verrocchi D, Sennerby L. A retrospective case series report on a novel aggressively threaded and tapered implant. COIR. 2020; 31(S20): 257