Implantologie

Wissenschaftliches Beiheft

Nobel Biocare veröffentlicht Daten zu Oberflächeninnovationen

Die jetzt veröffentlichten Studien bieten einen Einblick in die Entwicklung der neuen Oberflächen.
Nobel Biocare

Die jetzt veröffentlichten Studien bieten einen Einblick in die Entwicklung der neuen Oberflächen.

Mit der Einführung der Xeal-Abutmentoberfläche und TiUltra-Implantatoberfläche wurde von Nobel Biocare kürzlich die neue Ära der Mucointegration für die dentale Implantologie eingeleitet. Ab sofort sind die vorliegenden wissenschaftlichen Belege sowie klinische Daten für diese bahnbrechenden Oberflächen in einem speziellen Beiheft des Journals "Clinical Implant Dentistry and Related Research" (CIDRR) erhältlich.

Auf der Erfolgsgeschichte der TiUnite-Oberfläche aufbauend, wurden Xeal und TiUltra unter Zuhilfenahme zahlreicher wissenschaftlicher Kriterien entwickelt. Das CIDRR-Beiheft enthält sieben In-vitro-, vorklinische und klinische Studien, die über einen Zeitraum von fünf Jahren von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt durchgeführt wurden. Unter anderem befassen sie sich mit der Frage, wie klinische und biologische Bedürfnisse in Einklang gebracht werden können und wie die Chemie der Oberfläche die Gewebeintegration verbessern kann. Ein weiter Fokus liegt auf dem Konzept der Mucointegration.

Zusammen bieten die Studien einen einzigartigen Einblick in die Entwicklung der neuen Oberflächen. Vielversprechende Resultate wurden unter anderem in einer randomisierten kontrollierten Studie der Brånemark-Klinik in Göteborg mit zwei Jahren Follow-up erzielt. Diese zeigte bessere Weichgewebsparameter, beispielsweise einen bedeutenden Zuwachs an Weichgewebshöhe bei der neuen Oberfläche im Vergleich zu Abutments mit maschinierten Oberflächen.[1]

Mithilfe ihrer speziell entwickelten Oberflächenchemie und -topografie sollen Xeal und TiUltra die frühe Integration und Langzeitstabilität von Geweben optimieren. Beide Oberflächen sind derzeit in CE-Märkten erhältlich und werden im Verlauf des Jahres in weiteren Regionen eingeführt. Auch die nächste Generation von Abutments und Implantaten profitiert von ihren Vorteilen, so sind Xeal und TiUltra ein integraler Bestandteil des bald erhältlichen Nobel Biocare N1-Implantatsystems.

Hans Geiselhöringer, Präsident von Nobel Biocare, kommentiert: "Das neue CIDRR-Beiheft zeigt, welchen hohen Stellenwert wir der wissenschaftlichen Dokumentation und Produktvalidierung bei der Einführung neuer Lösungen einräumen. Hier bei Nobel Biocare sind wir überzeugt, dass die Mucointegration der nächste Meilenstein ist, um erfolgreiche Langzeitergebnisse selbst bei einer sofortigen Versorgung zu erzielen. Indem wir die neueste Oberflächengeneration mit einer beeindruckenden Fülle an wissenschaftlichen Information launchen, bestätigen wir erneut unsere Position als ein Hersteller, der Wissenschaft zum Nutzen des Patienten in den Mittelpunkt stellt."

Sämtliche Studien des CIDRR-Beihefts können von nobelbiocare.com/surface heruntergeladen werden. Dort finden Behandler auch mehr Informationen über die klinischen Vorteile sowie die Verfügbarkeit von Xeal und TiUltra.

[1] Hall J, Neilands J, Davies JR, Ekestubbe A, Friberg B, A randomized, controlled, clinical study on a new titanium oxide abutment surface for improved healing and soft tissue health. Clin Implant Dent Relat Res. 2019; 55-68

Quelle: Nobel Biocare