News

Ritter

Neue Dentaleinheiten auf dem Markt

Anzeige

Bereits vor über 130 Jahren wurden bei Ritter die ersten zahnmedizinischen Einheiten hergestellt. Seitdem steht das deutsche, inhabergeführte Unternehmen, für die Entwicklung und Produktion hochwertiger dentaler Behandlungseinheiten. Das führende Dentalunternehmen mit Sitz im Süd-deutschen Biberach/Baden-Württemberg fertigt auch heute noch in Handarbeit.

Jedoch steigt durch den Marktanteil ausländischer Dentalfirmen die Nachfrage an preiswerten Basiseinheiten. Ritter kommt diesem Wunsch mit neuen Dentaleinheiten auf dem deutschen Markt nach. Ruby, Larry und Twiggy nennen sich die drei neuen Prophylaxe-Einheiten.

Auch wenn der Preis niedrig ist, müssen hier keine Qualitätsverluste in Kauf genommen werden. Zahnärzte haben die Möglichkeit, neben den Basispaketen die unterschiedlichen Einheiten nach Kundenwunsch auszustatten. Die Fertigungstiefe und Qualitätskontrollen „Made in Germany“ garantieren ein hohes Maß an Vertrauen, Service und Zuverlässigkeit.

Messestand auf der IDS 2021

Einheiten und dentales Zubehör können in den Ritter Showrooms in Hamburg, Köln, München und Biberach erlebt werden. Außerdem besteht die Gelegenheit, die Produkte live auf der IDS zu erleben. Der Stand befindet sich in Halle 11.2. T11. Vorbeischauen lohnt sich!
Weitere Informationen finden Sie unter
ritterconcept.com.

Weitere Artikel