Fortbildung

AG Keramik

20. ­Keramiksymposium als Online-Kongress

Die AG Keramik veranstaltet ihr 20. Keramiksymposium am 14. November 2020 als Online-Kongress. Neben einer Patienten-Behandlung und anschließender Podiumsdiskussion zum Fall wird der AG-Keramik-Videopreis verliehen. Teilnehmer erhalten vier Fortbildungspunkte.

Fabry

Patienten-Behandlungen sind eine Tradition auf dem Keramiksymposium der AG Keramik. Diesmal wird es aber keine Live-Behandlung geben, sondern die Behandlung wird wegen der steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie vorher aufgzeichnet und dann eingespielt werden.

Das Keramiksymposium ist eine Traditionsveranstaltung und eine feste Größe im dentalen Veranstaltungskalender. In seinem 20. Jahr wird das Symposium aufgrund der Covid-19-Pandemie am 14. November von 11 Uhr bis 14 Uhr online aus der Digital Dental Academy in Berlin übertragen.

Live-Behandlung mit Falldiskussion

Als ersten Programmpunkt können die Teilnehmer Prof. Dr. Florian Beuer und ZTM Andreas Kunz bei einer prothetischen Frontzahnversorgung über die Schulter schauen. Das zahnärztliche und zahntechnische Team zeigt eine Implantatversorgung mit vollkeramischer Restauration. Im Anschluss wird der Fall auf dem Podium mit Prof. Dr. Florian Beuer, Peter Neumann, Dr. Bernd Reiss und Zahntechnikermeister Andreas Kunz diskutiert. Die Teilnehmer sind hier sehr herzlich zum Mitdiskutieren aufgerufen. Ein weiteres Highlight des Kongresses ist die Verleihung des AG-Keramik-Videopreises.

8. Videopreis der AG Keramik

Die prämierten Filme mit „Tipps & Tricks rund um die vollkeramische Restauration“ werden im Rahmen des Keramiksymposiums am 14. November 2020 der Fachwelt präsentiert. Unter den eingereichten Videodokumentationen waren in diesem Jahr einige herausragende Arbeiten von sehr hoher Qualität und Praxisrelevanz, sodass es der Jury nicht schwergefallen ist, eine Entscheidung zu treffen. Dotiert ist der Videopreis der AG Keramik mit insgesamt 5.000 Euro.

Anmeldungen für das Symposium sind direkt an die Geschäftsstelle der AG Keramik zu richten, an Andrea Adrian, per E-Mail an info@ag-keramik.de oder per Fax an +49 (0)721 9 45 29 30.
Mehr Informationen zum Forschungs- und Videopreis der AG Keramik unter www.ag-keramik.de/wissenschaft/forschungspreis

Weitere Artikel