Zahnmedizin

Align Technology

Erstes Invisalign Treatment Center in Europa

Anzeige
Align Technology

Als Ergebnis schnellen Wachstums eröffnete Align Technology im Mai das Treatment Center in Köln – und damit das erste in ganz Europa. Das neue Behandlungsplanungszentrum soll vor allem die Kundennähe in den deutschsprachigen Ländern stärken, die Kommunikation mit den Anwendern vor Ort vereinfachen und sie in der Behandlung mit Invisalign schulen.

Das Kölner Zentrum ist bereits das dritte seiner Art – die anderen beiden Treatment Center stehen in Costa Rica und China. Sie sind das Ergebnis des schnellen Wachstums und der Expansion von Align Technology weltweit. Der Kölner Standort bietet deutschsprachigen Support für Kieferorthopäden und Zahnärzte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein an. Darüber hinaus ist es als Trainingszentrum für ärztliche Invisalign Anwender im deutschsprachigen Markt konzipiert. Bis 2019 plant Align 150 Mitarbeiter einzustellen, um die wachsende Nachfrage in der Region zu erfüllen.

Köln: Ein attraktiver Standort

Seit 2003 ist Align Technology in Deutschland präsent. Was mit zunächst nur einem Vertriebsteam vor Ort begann, expandierte schnell durch die rasch steigende Nachfrage an transparenten Invisalign Alignern zur kompletten Zahnbehandlung. Heute sind die deutschsprachigen Länder der drittgrößte Markt in Europa. Allein im Jahr 2017 wuchsen die Anteile um 28 Prozent. Deswegen ist es Align Technology ein großes Anliegen, seine Präsenz in diesem Markt auszubauen und eine noch engere Kundenbindung zu schaffen. „Für Align ist der Markt für transparente Aligner in den deutschsprachigen Ländern sehr wichtig und wir freuen uns über die Eröffnung unseres Invisalign-Behandlungsplanungszentrums in Köln“, erklärt Joe Hogan, President und CEO, Align Technology.

Mehrere Gründe führten dazu, den Standort ausgerechnet nach Köln zu verlagern. „Zum einen ist Köln eine Großstadt und mit der Universität zu Köln zusätzlich ein Studienstandort für die Zahnmedizin; das ist in Hinblick auf künftige Personalbeschaffungs-Maßnahmen natürlich interessant“, führt Carina Morik, Geschäftsführerin GP DACH, Align Technology an. „Zum anderen wollten wir das Zentrum direkt im gleichen Gebäude unterbringen wie die Produktion. Es ermöglicht uns, einem ärztlichen Kunden nicht nur die Produktion zu zeigen, sondern auf seine individuellen Probleme und Vorlieben eingehen zu können und diese hier direkt in den Schulungsräumen zu simulieren.“

Kunden-Support lokal anbieten

„Bis vor Kurzem wurde die Invisalign Behandlungsplanung für alle EMEA-Anbieter im Align Behandlungsplanungszentrum in San Jose, Costa Rica, durchgeführt“, erklärt Morik. Zurzeit würde mit Hochdruck daran gearbeitet, die deutschsprachigen Kunden mit ihren Kundenprofilen nach Köln zu holen, damit die CAD-Designer vor Ort die Behandlungspläne aufstellen können. „Bis Jahresende wollen wir erreichen, dass für 100 Prozent der deutschsprachigen Kunden die Behandlungspläne in Deutschland erstellt werden.“

Optimierte Kommunikation und Lieferzeiten

Das neue Kölner Zentrum unterstützt Invisalign-Anbieter in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Als Teil des digitalen Planungsprozesses konzipiert ein Team von in Deutschland ausgebildeten CAD-Designern und klinischen Spezialisten die Behandlung und arbeitet digitale Behandlungspläne auf. Sie arbeiten dabei eng mit Invisalign-geschulten Kieferorthopäden und Zahnärzten zusammen, um personalisierte Behandlungspläne für jeden Patienten zu entwickeln.

Dank deutschsprachiger Experten und der Integration lokaler Expertise in den Behandlungsplanungsprozess lassen sich Kommunikation und Lieferzeiten deutlich optimieren. Die klinischen Teams sind in der Lage, die Invisalign-Anbieter besser bei Behandlungsfragen zu unterstützen und so die hohe Service-Qualität von Align Technology zu gewährleisten.

Expertise weitergeben

Die Kölner Einrichtung bietet außerdem zahlreiche Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Invisalign-Anwender an. „Sie können hier ihre Expertise hinsichtlich der Invisalign-Behandlungen für eine Vielzahl unterschiedlicher Behandlungen vertiefen – selbst bei komplexen Arten von Fehlbissen“, so Schiffers, „und sowohl in der Kieferorthopädie als auch der allgemeinen Zahnmedizin ihre Erfahrungen kontinuierlich verbessern.“

Align Technology GmbH
Tel. 0800 252 4990
www.invisalign.de

Weitere Artikel

Zusätzlich: