Implantologie

Veranstaltung

ITI World Symposiums 2020 zum ersten Mal in Asien

Singapurs Skyline bei Nacht
pixabay

2020 findet das ITI World Symposium zum ersten Mal in Asien statt, und zwar vom 14. bis 16. Mai in Singapur.

Die geschätzten 6.000 Teilnehmer des ITI World Symposiums 2020 erwartet vom 14. bis 16. Mai 2020 hochkarätige patientenzentrierte Vorträge von 60 internationalen Top-Referenten zu den neuesten Trends der Implantologie. Zum ersten Mal findet der laut International Team for Implantology (ITI) weltweit größte Kongress zur dentalen Implantologie in Asien statt.

Das wissenschaftliche Programm stellt in diesem Jahr den Patienten in den Mittelpunkt. Die über die drei Tage verteilten insgesamt sieben Sessions beginnen jeweils mit einem Patientenszenario, das die Grundlage für die darauffolgende Präsentation liefert. Die Patienten werden ihre Geschichte in eigenen Worten schildern und sich dabei auf diejenigen Aspekte des medizinischen Problems konzentrieren, die für sie persönlich im Vordergrund stehen. Die Referenten werden dann in ihren Präsentationen direkt auf die Fragen und Anliegen des Patienten eingehen, sich dazu äußern, mit welchen Auswirkungen auf deren Lebensqualität zu rechnen ist und welche Möglichkeiten jedem Patienten offenstehen. Dieses Konzept verspricht lebhafte und spannende Vorträge.

Der Patient steht im Mittelpunkt

Zusätzlich zu den sieben Haupt-Sessions können die Teilnehmer parallel stattfindende sogenannte Breakout-Sessions wählen. In seiner Videobotschaft liefert der Vorsitzende der ITI Sektion Deutschland Prof. Dr. Dr. Johannes Kleinheinz stichhaltige Argumente dafür, das ITI World Symposium 2020 zu besuchen. Alle Beiträge werden simultan ins Deutsche übersetzt.

 

 

Neben dem hochkarätigen Programm zeigt sich das Symposium in einer atemberaubenden Kongressarchitektur im und faszinierenden Stadtstaat Singapur. Auch auf das Nebenprogramm können die Besucher gespannt sein. Der erste Kongresstag endet mit dem Singapore-Sundowner des ITI-Industriepartners Straumann in der „Lantern Bar“ und einem spektakulären Ausblick über die Skyline von Singapur. Am Freitagabend geht es dann für alle auf eine Entdeckungsreise an Bord des Raumschiffs Straumann bei einer futuristischen Show mit Livemusik.

Bei Buchung bis zum 15. Februar bietet das ITI einen Frühbuchertarif, Anmeldungen und Details gibt es hier.