Zahntechnik

Zirkon

Alles ist möglich

Anzeige
Pritidenta

Der Zirkonspezialist pritidenta präsentiert sein Multi-Talent: priti®multidisc ZrO2 Multi Translucent. Mit dem Know-how aus der multicolor-Technologie ist es dem Zirkonspezialisten gelungen, die nächste Generation eines graduellen Transluzenz Verlaufs (<40 % bis > 49 %) mit unterschiedlichen Klassen/Qualitäten von Zirkonoxid (3Y TZP & 5Y TZP) in einer Ronde zu entwickeln. Und das ist einzigartig: die hohe Biegefestigkeit bei einem typischen Mittelwert von 1.100 MPa zieht sich durch den kompletten Schichtverlauf (von >800 MPa bis >1.150 MPa).

Vielfältig bei den Indikationen

Mit dem Zirkon ist alles mehr möglich, vor allem was die Indikationen betrifft. Von einer schönen ästhetischen Einzelkrone im Frontzahnbereich bis hin zu einer 14-gliedrige Brücken ist alles möglich. Zudem hat man nun auch keine Konstruktionseinschränkungen bei der Platzierung und Lage der Konnektoren-Verbinder mehr. Zahntechniker profitieren vor allem bei der ästhetisch- approximalen Gestaltung des Interdentalraums zum Schutz des marginalen Parodontiums.

Pritidenta

Große Farbvielfalt mit Transluzenz

Die Ronden priti®multidisc ZrO2 Multi Translucent (Ø 98,5 mm) sind in allen 16 Vita-Classic Farben und zusätzlich auch in drei Bleachtönen verfügbar und für alle Indikationen einsetzbar. Durch das Positionieren der Gerüste in der Ronde liegt es beim Zahntechniker, die Schneideanteile nach eigenem Wunsch hervorzuheben bzw. zu intensivieren und somit schöne Schneiden mit einer hohen Transluzenz zu gestalten. Und das Ergebnis zeigt sich in der Natürlichkeit und einer hohen Gestaltungskraft. Der besondere graduelle Farb- und Transluzenz-Verlauf in der Ronde (<40 % bis > 49 %) fasziniert bei gleichzeitig hoher Stabilität (Biegefestigkeit typ. Mittelwert > 1.100 MPa). Bei der Überleitung in den Schneidebereich erhält der Anwender durch die neue Kombination unterschiedlicher Zirkonklassen eine zunehmende Transluzenz sowie einen graduellen Übergang ins Dentin, der sich zervikal opak auswirkt.

Die Leistungsfähigkeit dieser aus dem hochfesten TZP-3Y und dem hochtransluzenten TZP-5Y zusammengesetzten Zirkonoxide bestätigte Prof. Dr. Martin Rosentritt (Poliklinik für zahnärztliche Prothetik) in einem Studienergebnis im Dezember 2020. Untersucht wurde in der Studie die Auswirkung der Positionierung einer 4-gliedrigen Seitenzahnbrücke mit zwei zusammenhängenden Brückengliedern in einer Ronde mit 16 mm Höhe. Das Ergebnis weist nach einer Kausimulation Bruchwerte im Bereich von 1.000 N bei der einzigartigen Rohstoffkombination von hochfestem und hochtransluzentem Zirkonoxid in allen Schichten der Ronde auf. Signifikante Unterschiede bei den Bruchwerten der Vergleichs-Brücken aus 3Y-TZP und 4Y-TZP traten nicht auf.

Diese neue Generation von Zirkonoxid im pritidenta-Portfolio verspricht eine High-End-Ästhetik und eine ausgeprägter Langlebigkeit.

priti®multidisc ZrO2 Multi Translucent steht für:

  • Naturgemäßer Farb- und Transluzenz-Verlauf
  • Alle Indikationen von der Einzelzahnkrone bis zur 14-gliedrigen Brücke aufgrund einer Biegefestigkeit mit einem typ. Mittelwert von 1.100 MPa (>800 MPa bis > 1.150 MPa)
  • Alle Verarbeitungstechniken: Mal-, Cut-Back-, Verblendtechnik
  • Schnellsintern in ca. 4 Stunden (bei Restaurationen mit bis zu 3 Gliedern)

Jetzt mehr erfahren.

Weitere Artikel