Zahntechnik

ADT

Drei Tage Live-Stream

stock.adobe.com/ ipopba

Die ADT-Jahrestagung bietet eine Vielzahl an kurzweiligen Vorträge von ausgewiesenen Spezialisten aus der Zahnmedizin und der Zahntechnik, die Ehrung „Bester Vortrag 2019“, den ersten Vortrag auf großer Bühne der Forum 25-Gewinnerin Iman Esmail sowie die Ehrung „ADT-Lebenswerk“ an eine Koryphäe.

Auf alles vorbereitet

"Die ADT wird vom 3. bis 5. Juni 2021 definitiv ihre Jahrestagung durchführen!" Das war von Planungsbeginn an die Devise der Veranstalter. Entweder als hybride oder als reine Online-Veranstaltung. Nun sind es noch neun Wochen bis zu der Veranstaltung und der Pandemie-Verlauf lässt keine entspannte Hybrid-Veranstaltung zu. So hat sich der ADT-Vorstand schweren Herzens aber einstimmig entschieden, die diesjährige ADT-Jahrestagung rein digital durchzuführen.
Um die ADT-Tagungsatmosphäre trotzdem zu verbreiten, wird live aus der K3N-Stadthalle in Nürtingen ausgestrahlt.

Vorteil: on demand

Es wird wohl kaum Teilnehmer geben, die über die gesamten drei Tage alle 29 Vorträge von 32 Referenten anschauen werden. Deshalb werden sämtliche Vorträge vor Ort aufgezeichnet und stehen nach der Live-Veranstaltung bis zum 30.06.2021 on demand zur Verfügung. Hierauf werden nur angemeldete Teilnehmer zugriff haben.

Die Workshops, per se definiert durch hohen Praxisgehalt, Interaktion, face-to-face und Hands-on, werden dieses Jahr ausgesetzt.

Forum 25 verschoben

Eine Herzensangelegenheit der ADT ist die Nachwuchsförderung. Doch dieses Jahr hat man sich bewusst dazu entschieden, das Forum 25, nicht zu streamen. Dem jungen Nachwuchs sollen die gleichen Erlebnisse geboten werden, wie den bisherigen Forum 25-Referenten und das geht nur mit Live-Publikum. Daher wird das Forum 25 erst auf der Jahrestagung 2022 in gewohnter Atmosphäre stattfinden lassen.

Die Mitgliederversammlung in diesem Jahr wird ebenso ausgesetzt, was den Betroffenen aber noch schriftlich per Post mitgeteilt wird.

Umdenken und kleinere Ausfälle

Da nun alles digital ablaufen wird, entfällt eine Ausstellung. Auch diese wurden persönlich informiert und erhalten ein Vorbuchungsrecht für 2022.

Alle Teilnehmer, die sich für eine Präsenz-Teilnahme in Nürtingen angemeldet hatten, erhielten das Angebot, auf die Online-Veranstaltung inkl. on demand-Zugriff zu wechseln.

 

Die ADT- Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie

Seit ihrer Gründung steht die „Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie“ für den fachlichen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Zahntechnik, Zahnmedizin, Hochschule und Industrie. Zu der bereits mehrere Jahrzehnte andauernden Erfolgsgeschichte der ADT haben neben der angenehmen „familiären“ Tagungsatmosphäre die stets hohe Aktualität der Themen mit neuesten Informationen sowie die lebhaften Diskussionen und persönlichen Gespräche ganz wesentlich beigetragen.
Die Plattform hierfür wird auch im Jahr 2021 geboten
 – wenn auch unter ganz anderen Bedingungen. Mit dem Tagungsthema „Patientenorientierte Diagnostik und Therapie im Team - von analoger Kompetenz bis künstliche Intelligenz“ wird zumindest mit den Vorträgen per Live-Streaming ermöglicht sich umfassend über die aktuellsten Entwicklungen und Neuheiten aus der Dentalen Technologie zu informieren.

Das Programm

Als Festredner wird York Hovest mit seinem Vortrag „Die Atlantik Überquerung – Motivation und Durchhaltevermögen“ einen spannenden Einblick in die Bedeutung eines starken Willens in Grenzbereichen des Lebens geben.
Der Vortrag „Save the function“ von ZTM Jochen Peters am Donnerstag, wird einem zahntechnisch gut umsetzbare Konzepte auf dem Gebiet der Funktion näherbringen. Am Samstag greift Prof. Dr. Alexander Gutowski diese Thematik mit seiner einzigartigen klinischen Langzeiterfahrung in dem Vortrag „Der sichere Weg zu okklusionsgenauen Restaurationen“ noch einmal auf. Wie diese Konzepte zeitgemäß in vollkeramische Rehabilitationen digital wie analog umgesetzt werden können, wird ZT Oliver Brix am Freitag zeigen. ZTM Hubert Schenk und ZTM Otto Prandtner stellen in ihren Vorträgen „Ganz nah dran“ und „Dentale Identität erkennen & bewahren“ ihre patientenorientierten Konzepte vor, die den Patienten als Individuum in den Mittelpunkt der gesamten Behandlung stellen. Auch digitale dentale Technologie kann nur im Team erfolgreich sein. Dr. Peter Gehrke und ZT Carsten Fischer stellen ihr Konzept einer effizienten Zusammenarbeit vor und sorgen damit für einen motivierenden Start in den Freitag. Dies sind nur einige der zahlreichen Höhepunkte, die auf der 49. Jahrestagung gezeigt wird.


In der PDF gibt es das vollständige Programm, weitere Informationen und Preise.  

ADT21_Flyer.pdf (1.8 MB)
Weitere Artikel