Ein Foto vom Essen – und die App gibt beispielsweise Rückmeldung über Kalorien und Nährstoffe.
Panorama

Studie an der Universität Konstanz

Apps können Ernährung und Gesundheit verbessern

Sie wirken sowohl bei Patienten als auch bei gesunden Usern und arbeiten mit vier Strategien. Eine Studie bescheinigt Smartphone-Apps positiven Einfluss auf Ernährungsverhalten und Gesundheit.
Die Informatiker Awais Akhtar (links) und Florian Schrinner programmieren ein System, um Daten aus Wearables für die Therapie nutzbar zu machen.
Digital

Forschung

Smartphone als Therapiehelfer

Eine App soll künftig am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel die Vernetzung der Forscher und Mediziner mit Probanden und Patienten fördern.
dzw / 21.09.2018