Zahnmedizin

Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin

Jetzt für den Praktiker-Preis 2021 bewerben

DGPZM

Es ist ein kleines Jubiläum: Bereits zum fünften Mal schreibt die Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) im Jahre 2021 ihren Praktikerpreis aus. Der Preis ist fest etabliert und hat bereits vielen Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis die Möglichkeit geboten, ihr Präventionskonzept einem breiteren Publikum vorzustellen. „Deshalb freuen wir uns auch in diesem Jahr auf spannende Einreichungen praxisrelevanter Konzepte.“, stellt Dr. Lutz Laurisch, der Vizepräsident der DGPZM und Schirmherr des Praktikerpreises, fest. „Unser Unternehmen bietet mit seinen Produkten Lösungen für die Prävention in der Praxis an und ist stolz darauf, mit der Unterstützung des DGPZM-Preises einen weiteren Beitrag für eine gelungene Prävention leisten zu können.“, so Dr. Martin Danebrock vom wissenschaftlichen Service des Cuxhavener Dentalherstellers VOCO GmbH. Seit 2020 ist das Unternehmen Sponsor des Praktikerpreises.
Der DGPZM-Praktikerpreis richtet sich an niedergelassene Kolleginnen und Kollegen, aber auch an in der Präventivzahnmedizin tätige Institutionen wie Gesundheitsbehörden, Landesarbeitsgemeinschaften, Kindergärten etc. Auch 2021 finden Endausscheidung und Preisverleihung im Rahmen des Deutschen Präventionskongresses statt, den die DGPZM am 7./8. Mai 2021 in Marburg veranstaltet. Einsendeschluss ist der 15. April 2021.
Der Preis ist mit einem Preisgeld von 2.500 € dotiert. Außerdem gibt es einen Reisekosten-Zuschuss.

Bewerbung

Zur Teilnahme ist eine Kurzdarstellung des Konzeptes in Form eines Abstracts per E-Mail als pdf-Datei bei der DGPZM (stefan.zimmer@uni-wh.de oder lutz@dr-laurisch.de) einzureichen. Im Abstract sind in einer Autorenzeile die am Konzept beteiligten Personen sowie eine Korrespondenzadresse anzugeben. Der Text des Abstracts sollte 2.000 Zeichen (ohne Überschrift, Autorenzeile und Korrespondenzadresse) nicht überschreiten. Das Format des Abstracts kann detailliert in den Autorenrichtlinien der DGZ eingesehen werden, die auf der Homepage der DGPZM bereitstehen. Mit Eingang der Bewerbung erfolgt eine Empfangsbestätigung durch die DGPZM.

Präsentation

Die Präsentation erfolgt auf dem 2. Deutschen Präventionskongress der DGPZM am 7./8. Mai 2021 in Marburg als Kurzvortrag. Das beste Konzept wird noch auf derselben Tagung mit dem DGPZM-Praktikerpreis ausgezeichnet.

Einsendeschluss

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. April 2020.

Weitere Artikel

Zusätzlich: