Anzeige

Premium Article

Premium Article
0

Advertorial

Advertorial
0
Kein Mut zur Lücke: Abrechnung von Provisorien

Provisorien als Übergangslösung bis zur Eingliederung des definitiven Zahnersatzes begegnen uns in der Praxis täglich. Doch schöpfen wir die Möglichkeiten der Gebührenordnungen auch alle aus? Am 18.1.2023 fasst Abrechnungsexpertin Birgit Enßlin alle Informationen zum Thema zusammen und gibt praxisnahe Tipps. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen und mit den Experten eine Lösung zu finden. Im Mittelpunkt steht die Verbesserung Ihrer Ergebnisse: Aus der Praxis für die Praxis!

Provisorien Teil 2 Banner

Alle Infos auf einen Blick

  • Thema: Kein Mut zur Lücke - Abrechnung von Provisorien
  • Wann: 18.1.2023 von 18.00 bis 19.00 Uhr
  • Seminargebühr: 49 € Frühbucher danach 59 € inkl. MwSt. und Eventgebühren
  • Anmeldeschluss: 18.1.2023 (Nachbuchungen am selben Tag möglich)
  • Referent: Birgit Enßlin
  • Moderation & Chat: Joachim Bohl (ZFV) & Anke Ißle (ZMV+)
  • Technik: via Zoom
  • Anerkennung: Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat

Inhalt

  • Provisorien bei Kassenpatienten: Regelversorgung, gleichartig, oder andersartig?
  • Sofortprovisorien und laborgefertigte Provisorien in der GOZ
  • Sonderformen der provisorischen Versorgung – der Wechsel in die Analogie

Bild:  Maryna - adobestock.com