Zahnmedizin

5. Leitlinienkonferenz der DGI

Materialunverträglichkeiten in der Implantologie

DGI

Die federführende Autorin Dr. Lena-Katharina Müller von der Universitätsmedizin Mainz zur neuen Leitlinie Materialunverträglichkeiten.

Vom 21. bis 23. September tagte in Sinzig die 5. Leitlinienkonferenz der DGI. Mehr als 60 Repräsentantinnen und Repräsentanten von 18 wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Organisationen haben bei diesem Arbeitstreffen in kleinen Gruppen vier neue Leitlinien erarbeiten und fünf Leitlinien aktualisiert, deren Gültigkeit abgelaufen war.

Die neuen Themen sind von hoher Relevanz: Keramikimplantate, Implantationszeitpunkte, Materialunverträglichkeiten sowie Platelet rich Fibrin. Aktualisiert wurden die folgenden Leitlinien zu: Periimplantitis, Zahnimplantatversorgungen bei multiplen Zahnnichtanlagen, Zahnimplantate bei Diabetes mellitus, Zahnimplantate bei medikamentöser Behandlung mit Knochenantiresorptiva und Versorgung zur oralen Rehabilitation im Zusammenhang mit Kopf-Hals-Bestrahlung.

Zum Thema Materialunverträglichkeiten äußerte sich die federführende Autorin der Leitlinie, Dr. Lena-Katharina Müller, von der Universitätsmedizin Mainz im Kurzinterview.

Weitere Artikel