Digital

10. Dezember 2018

Kurzmeldungen KW 50/2018

Kurzmeldungen Digital
DZW

Kurzmeldungen Digital

Digital-Gipfel: Den digitalen Wandel gemeinsam gestalten

Vom 3. bis 4. Dezember 2018 fand in Nürnberg der Digital-Gipfel (vormals Nationaler IT-Gipfel) als zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels statt. Der Digital-Gipfel greift die zentralen Handlungsfelder der digitalen Transformation auf. In zehn thematischen Plattformen und ihren Fokusgruppen werden Projekte, Veranstaltungen und Initiativen erarbeitet, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen sollen. In diesem Jahr lag der besondere thematische Schwerpunkt auf Künstlicher Intelligenz (KI).

BfR-App: Neue Version bietet erweiterte Informationen über Giftpflanzen

Was tun, wenn ein Kind von einer giftigen Pflanze gekostet hat? Die erweiterte App „Vergiftungsunfälle bei Kindern“ des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) liefert rasche Informationen über Giftpflanzen. In der neuen Version werden erstmals alle Pflanzen der offiziellen Liste giftiger Pflanzenarten mit Bild aufgeführt. Eltern und Betreuende erfahren unter anderem, welche Maßnahmen zur Ersten Hilfe erforderlich sind. Im Notfall erhalten sie eine direkte Verbindung zu einem deutschen Giftinformationszentrum. Einmal auf dem Handy installiert, kann die BfR-App auch ohne Internetzugang genutzt werden und ist offline verfügbar. Sie steht kostenlos zum Download für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung. Weitere Informationen zur App sowie zum kostenlosen Infomaterial für Arztpraxen und Kinderbetreuungseinrichtungen finden sich auf der Seite des BfR.

Bitkom: „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“

In Unternehmen und in der Politik gibt es immer noch häufig Unsicherheit darüber, was sich hinter dem Begriff Künstliche Intelligenz (KI) verbirgt und welcher Nutzen sich aus dem KI-Einsatz ziehen lässt. Aus diesem Grund hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) ein „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“ veröffentlicht. Darin werden von Category Learning bis Speech Recognition insgesamt 28 Elemente vorgestellt, die Teil von KI sind. Für jedes einzelne Element wird beschrieben, was es leistet, wie es sich im Unternehmen einsetzen lässt und welche wirtschaftliche Bedeutung es derzeit hat sowie künftig haben wird. Die Publikation „Digitalisierung gestalten mit dem Periodensystem der Künstlichen Intelligenz – Ein Navigationssystem für Entscheider“ steht zum kostenlosen Download bereit.

Forschung: Tablets für sehbehinderte Menschen

Der Ingenieur Prof. Dr. Bastian E. Rapp vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg erhält für seine Forschung zu taktilen Displays, deren Abbildung sehbehinderte Menschen ertasten können, einen mit zwei Millionen Euro dotierten Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Bei taktilen Displays treten an der Stelle von Pixeln tastbare Punkte aus der Oberfläche hervor, die als Taxel bezeichnet werden. Bei ihnen handelt es sich um kleine Stifte, die mechanisch bewegt werden und deren oberes Ende als Punkt erscheint. Da diese Technologie jedoch viel teurer und weniger weit entwickelt ist als die der Displays für sehende Menschen, möchte Rapp mithilfe des ERC-Grants Konzepte entwickeln, die weitaus günstiger sind und die Herstellung portabler Systeme ermöglichen.

Weitere Artikel