Abrechnung

Streitpunkte

Wie Sie Patienten umfassend informieren

Umfassende Patienteninformation ist das A und O
Kzenon - Adobe.stock

Sie möchten in Ihrer Praxis über den gesetzlich vorgeschriebenen allgemeinen Nichterstattungsvorbehalt hinaus weitergehende Hinweise auf verbreitete Erstattungsschwierigkeiten geben? Dann können Sie das hier verlinkte Informationsblatt vor oder bei Aushändigung eines Heil- und Kostenplans verwenden – jedoch nicht ohne mündliche Erklärung und Ergänzung.

Es behandelt die fünf GOZ-­Sachverhalte mit dem größten Streitpotenzial, die wir im letzten Beitrag vorgestellt haben:

  • „Analogberechnung“
  • „Bemessen und Begründen“
  • „adhäsive Befestigung“
  • „Material- und Laborkosten“
  • „Wurzelkanalbehandlung“

Das Infoblatt herunterladen (Format: PDF, Stand 15. Dezember 2019)

Zusätzlich: