Praxis

Nachhaltigkeit

Grüne Entsorgung im Dentalmarkt

Auch in der Zahnarztpraxis gewinnt Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung, gerade im Bereich der Entsorgung. Eine GEiD-Studie untersucht Bedürfnisse und Abläufe im Sinne einer grünen Entsorgung.

Telefoninterviews geben konkrete Unterstützung

In der am 19. März 2020 gestarteten GEiD-Studie werden Entscheider aus ganz Deutschland zu ihren Bedürfnissen und ihrem Entsorgungsverhalten befragt. Die Telefoninterviews richten sich dabei an die Fachkreise, die praktische Entsorgungserfahrungen in Zahnarztpraxen haben und dadurch die spezifischen Bedürfnisse kennen. Hier geht es beispielsweise um Fragen wie: „Was bedeutet nachhaltige Entsorgung für Dental-Abfälle?“ oder „Wie können nachhaltige Entsorgungsziele für eine Zahnarztpraxis aussehen?“.

Möglichkeiten zur Teilnahme

Gesucht werden Praxismitarbeiter, die für die Entsorgung verantwortlich sind und für ein ca. 20-minütiges Telefoninterview zur Verfügung stehen. Um den Praxisablauf nicht zu stören, werden an der Teilnahme Interessierte gebeten, sich per Mail unter baumgart@white-white.de oder telefonisch unter (030) 31 80 67 60 (Julia Baumgart) zu melden.

Hintergrund

Mit der Via-Dent-Studienreihe untersucht die Berliner Kommunikationsagentur White & White Daten und Fakten zu Kernfragen des Dentalmarktes. Lars Kroupa, Inhaber von White & White: „Nachhaltige Entsorgung im Dentalmarkt ist ein hochaktuelles Thema. Hier kann sicherlich jede einzelne Praxis einen Beitrag für die Zukunft leisten. Wir freuen uns über die bereits jetzt eingegangenen Anregungen und auf viele interessante Gespräche.“ Die Ergebnisse dieser Marktforschung werden ab Juni 2020 veröffentlicht und können unter kroupa@white-white.de angefordert werden.

Weitere Artikel