Anzeige

Premium Article

Premium Article
0

Advertorial

Advertorial
0

Recruiting: Professionell in einem dynamischen Umfeld agieren (1)

Personalbedarf in modernen Zahnarztpraxen: Aktuelle Trends und zukünftige Herausforderungen – Recruiting für Zahnarztpraxen (Teil 1)

Die Dentalbranche befindet sich im Umbruch. Technologischer Fortschritt, veränderte Patientenerwartungen sowie der stetig wachsende Wettbewerb um Talente („War for Talents“) machen moderne Zahnarztpraxen zu komplexen Dienstleistungsunternehmen.

Exzellente zahnmedizinische Versorgung zu bieten, ist in diesem Kontext nicht mehr ausreichend. Es erfordert strategisches Denken, um alle Aspekte einer Praxis effizient zu managen, angefangen bei Patientenbeziehungen über Marketing bis hin zu administrativen Aufgaben. Und ein zentrales Teil dieses Puzzles ist die Mitarbeitergewinnung und -bindung.

Digitalisierung als treibende Kraft

Das Schlüsselwort unserer Zeit heißt Digitalisierung. Und auch Zahnarztpraxen bleiben davon nicht unberührt. Die Präsenz im digitalen Raum kann maßgeblich über den Erfolg einer Praxis entscheiden. Eine überzeugende Online-Präsenz ist nicht mehr nur für die Patientenakquise entscheidend, sondern auch für das Anziehen, Begeistern und Binden von Talenten.

Das Internet wird von jungen Fachkräften als primäres Mittel zur Jobsuche und zur Evaluierung potenzieller Arbeitgeber genutzt. Daher ist es unerlässlich, dass Zahnarztpraxen sich online optimal präsentieren, um diese Zielgruppe zu erreichen.

Die Rolle der Website

Eine gut gestaltete, informative und ansprechende Website dient als virtuelle Visitenkarte der Praxisenen. Sie vermittelt nicht nur einen ersten Eindruck an potenzielle Patienten, sondern auch an zukünftige Mitarbeiter. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, die Kultur, Philosophie und die Vorteile der Praxis hervorzuheben – Faktoren, die für die Arbeitssuchende heute von großer Bedeutung sind.

Es ist daher von zentraler Bedeutung, in eine professionelle Website zu investieren, die sowohl für Patienten als auch für potenzielle Mitarbeiter ansprechend ist. Aspekte wie Mobile-Optimierung und Benutzerfreundlichkeit sollten hierbei nicht außer Acht gelassen werden.

Proaktive Strategien für die Zukunft

Zahnarztpraxen sollten jedoch nicht nur auf aktuelle Trends reagieren, um langfristig erfolgreich zu sein. Eine proaktive Zukunftsplanung ist ebenso unerläßlich. Dazu gehört, den zukünftigen Personalbedarf zu antizipieren und sich auf Technologie- und Branchentrends vorzubereiten.

Die Einführung regelmäßiger Strategie-Meetings, in denen aktuelle und zukünftige Herausforderungen besprochen werden, könnte eine Möglichkeit hierfür sein. Ein kontinuierlicher Dialog mit dem bestehenden Team kann wertvolle Einblicke bieten und sicherstellen, dass die Praxis stets einen Schritt voraus ist.

Ausblick: Jetzt, wo wir die Relevanz des Personalbedarfs und die zentrale Rolle der Digitalisierung unterstrichen haben, werden wir im nächsten Beitrag dieser Serie die Macht des ersten Eindrucks weiter untersuchen. Insbesondere werden wir beleuchten, wie eine professionelle Website einen entscheidenden Beitrag zum Recruiting-Erfolg leisten kann.

Christoph Sander, Berlin

Hier geht's zu Teil 2 Recruiting: Die Macht des ersten Eindrucks (2)

Christoph Sander

Christoph Sander, M. A., ist Geschäftsführer der Firma Sander Concept und berät in dieser Funktion Zahnarztpraxen in den Bereichen Online-Marketing, Existenzgründung und Personalentwicklung. Des Weiteren veröffentlicht er regelmäßig Fachbeiträge zu verschiedenen Themen der Praxisökonomie.
Mehr auf sander-concept.de

Mitglied seit

3 Jahre 6 Monate