dzw+
Login
Profil
Anzeige
Schulung auf hohem Niveau
„Wir decken mit unserem Angebot auch Bereiche ab, die sonst nicht unbedingt als Fortbildung angeboten werden“, so Anke Ißle.

„Wir decken mit unserem Angebot auch Bereiche ab, die sonst nicht unbedingt als Fortbildung angeboten werden“, so Anke Ißle.

ZMV+ ist ein wachsendes, teamorientiertes Unternehmen, dessen Fokus auf der Qualität der Abrechnung sowie der Fortbildung liegt. Anke Ißle, Inhaberin von ZMV+, stellt in nachstehendem Interview die Apollonia Akademie vor:

Seit einem Jahr sind Sie Inhaberin der Apollonia Fortbildungsakademie – wie kam es dazu?
Anke Ißle: Die von uns sehr geschätzte Kollegin Christine Baumeister-Henning trug sich mit dem Gedanken, ihre Geschäftsbereiche aufzugeben. Im Januar 2021 wurden die Bereiche, zu denen die Apollonia Akademie gehörte, von ZMV+ übernommen. Die bereits bestehende ZMV+-eigene Fortbildungsakademie wurde mit der Apollonia Akademie zusammengeführt.

Was unterscheidet die Apollonia Fortbildungsakademie von anderen Anbietern?
Ißle: Da die Apollonia Akademie ein Teil von ZMV+ ist, profitiert sie natürlich von unserem Erfahrungspotenzial, welches sich aus unserer täglichen Abrechnungsbetreuung unserer Kunden ergibt. „Aus der Praxis für die Praxis“ ist der Leitfaden, der sich durch unser Angebot zieht. Wir decken mit unserem Angebot auch Bereiche ab, die sonst nicht unbedingt als Fortbildung angeboten werden. Grundsätzliche Überlegungen zur aktuellen Lage der Praxen und der Personalsituation fließen in die Angebote mit ein.
Der gravierende Unterschied ergibt sich aus der Grundausrichtung unserer Akademie: Seit 17 Jahren schulen und formen wir unser ZMV+-
Team auf höchstem Niveau. Diese Qualität bringen wir zu 100 Prozent in die Fortbildungen der Apollonia Akademie ein.

Welche Möglichkeiten der Fortbildung bietet die Apollonia Akademie?
Ißle: In unserem Schulungs- und Fortbildungsangebot bilden wir alle Möglichkeiten der Weiterbildung ab. Viele Präsenzangebote werden durch Zoom-Impuls-Fortbildungen eingeleitet. Ein Impulse-Kursus vermittelt kurze und knackige Inhalte zu ausgewählten Themen, zum Beispiel „Kinder und Jugend im Fokus – Prävention und Vorsorge“, „Vom perfekten Workflow zum stetigen Cashflow“ und „Erstattungsschreiben im Fokus – Stellungnahmen leicht gemacht!“. Sollte weiteres Interesse bestehen, stehen die Präsenzangebote zur Verfügung. Mehrtägige Ausbildungen sind genauso Bestandteil wie Team- oder Praxisschulungen zu vereinbarten Themen.

Bei der Apollonia Akademie werden viele Präsenzangebote durch Zoom-Impuls-Fortbildungen eingeleitet.

Bei der Apollonia Akademie werden viele Präsenzangebote durch Zoom-Impuls-Fortbildungen eingeleitet.

Bilden Sie auch ihre MitarbeiterInnen über die Akademie aus?
Ißle: Selbstverständlich wird unser ZMV+-Team über die Apollonia Akademie kontinuierlich weitergebildet. Alle neuen MitarbeiterInnen durchlaufen bei ZMV+ die Akademie. Nur nach geprüftem Abschluss kann man ins Abrechnungsteam von ZMV+ eintreten. Es ist für uns wichtig, das gesamte ZMV+-Team auf qualitativ hohem Level zu halten, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.

Was ist noch von der Apollonia Akademie zu erwarten?
Ißle: Seminar- und SchulungsteilnehmerInnen können ab März 2022 in den ZMV+-Klub eintreten. Der Klub wird eine weitere Bereicherung des Angebots von ZMV+ für unsere Kunden. Fragen zur Mitgliedschaft können via E-Mail (seminare@zmvplus.de) gesendet werden.

Das Apollonia Fortbildungsprogramm umfasst unter anderem auch den Kurs „Ausbildung zur Fachkraft für Patienten-, Kommunikations- und Schnittstellenmanagement“. Was muss man sich darunter vorstellen?
lßle: Dieser Kursus wurde von ZMV+ aus der 15-jährigen Erfahrung in der Online-Zusammenarbeit mit Praxen entwickelt. Wir stellen immer wieder fest, dass unsere Leistung nur dann perfekt ist, wenn wir in der Praxis gut ausgebildetes Personal haben. Der zunehmende Fachkräftemangel macht sich bereits auch in den Zahnarztpraxen bemerkbar. Mit unserem Kursus geben wir fachfremden Mitarbeitern die Möglichkeit, sich der Herausforderung einer Rezeptionskraft zu stellen.
Der Kursus besteht aus zwei Modulen mit insgesamt sieben Tagen und einer anschließenden Abschlussprüfung. Um auch hier unserer Professionalität treu zu bleiben, haben wir unser Team mit Sozialpädagogen und Erziehungswissenschaftlerinnen verstärkt. Ich denke, wir können mit diesem Kursus unseren Beitrag leisten, um den Arbeitsplatz „Zahnarztpraxis“ auch für Quereinsteiger attraktiv zu machen.


Zum Leistungsumfang von ZMV+ gehören:

  • Praxis-Analyse
  • speziell für Sie zusammengestellte Leistungspakete zur optimalen Abrechnungsunterstützung; ob in Teilbereichen oder bei kompletter Abrechnungsübernahme
  • verschlüsselter Fernzugriff mittels modernster IT-Technik
  • Schnittstelle zu Ihrem Factoringunternehmen
  • Erstellung und Prüfung von Heil- und Kostenplänen und Kostenvoranschlägen
  • Inhouse-Schulungen
  • Überarbeitung Ihres Formularwesens
  • Anlage von Leistungsketten oder Komplexen zur leichteren Handhabung Ihrer EDV
  • Erläuterungsservice
  • Erstellen von Abrechnungskonzepten für spezielle Behandlungsverfahren
  • Apollonia Akademie

und vieles mehr

Weitere Informationen unter www.zmv-dienstleistung.de/kontakt