News

AS-Akademie

Dentista vergibt ­Stipendium

Dr. Rebecca Otto, Präsidentin des Dentista e.V. – Verband der ZahnÄrzinnen
Otto/Sina Günter

Dr. Rebecca Otto, Präsidentin des Dentista e.V. – Verband der ZahnÄrzinnen

Der Dentista e.V. – Verband der ZahnÄrztinnen hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Interessen der Zahnärztinnen zu vertreten sowie die Kompetenzen der Mitglieder in standespolitischer und berufsrechtlicher Sicht zu fördern. Daher vergibt Dentista 2022 erstmals ein Stipendium für ein Studium an der AS-Akademie an eines der Dentista-Mitglieder.

Die Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement hat ihren Sitz in Berlin und wird von den Körperschaften der Zahnärzte getragen. Das berufsbegleitende Studium beleuchtet unter anderem Themen wie zahnärztliche Selbstverwaltung, Berufspolitik, Qualitätsmanagement, Kommunikation und Geschäftsführung. Neben den Vorlesungen besteht die Möglichkeit, an Fachexkursionen – etwa ins EU-Parlament nach Brüssel – teilzunehmen.

Umfassendes Wissen über das Gesundheitswesen

„Wir möchten unsere Mitglieder dabei unterstützen, sich standespolitisch zu engagieren und Aufgaben in der Selbstverwaltung zu übernehmen“, betont Dentista-Präsidentin Dr. Rebecca Otto. „Das Studium der AS-Akademie ist eine sehr gute Vorbereitung dafür und bietet die Möglichkeit, sich umfassendes Wissen über das Gesundheitswesen und die Selbstverwaltung anzueignen, einschließlich der politischen, ökonomischen und rechtlichen Grundlagen.“ Auch im Bereich Praxisorganisation und Praxismanagement setzt das Studium Schwerpunkte und kann für die Niederlassung sehr hilfreich sein. Bei erfolgreich bestandener Zertifikatsarbeit am Ende des zweijährigen Studiums wird das Abschlusszertifikat „Manager in Health Care ­Systems/Freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement“ verliehen.

„Wir übernehmen für eines unserer Mitglieder die kompletten Studiengebühren in Höhe von 3.900 Euro für den kommenden Studiengang 2022/2023. Zusätzlich konnten wir die BFS Health Finance GmbH als Kooperationspartner gewinnen, die einen Zuschuss zu Reise- und Hotelkosten zugesagt hat“, sagt Otto. „Und natürlich unterstützen wir die Stipendiatin sehr gerne bei der Erstellung ihrer Abschlussarbeit.“

Wer Interesse hat, kann sich noch bis zum 15. Januar 2022 bewerben. Dentista-Mitglieder können die vollständige Bewerbung mit kurzem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht, warum Interesse an dem Stipendium und dem Studium an der AS-Akademie besteht, per E-Mail an info@dentista.de schicken.

Weitere Artikel