Zahntechnik

Innung

Zwei neue Vorstandsmitglieder

Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz

1. stellvert. Landesinnungsmeister Christoph Bösing und 2. stellvert. Landesinnungsmeisterin Tanja Neher

Am 10. März 2021 fand die Mitgliederversammlung der rheinland-pfälzischen Zahntechniker-Innung statt. Hier wurde im Rahmen der Nachwahl zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt. Diese Nachwahl, für den Rest der Amtszeit bis 2023, war notwendig, da im Oktober des vergangenen Jahres der bisherige stellvertretende Landesinnungsmeisters Claus Mezger verstorben ist.

Der Vorschlag die offene Stelle mit einer Doppelposition zu besetzen, fand bei der Mitgliederversammlung großen Anklang und so wählten die Anwesenden Mitglieder einstimmig Christoph Bösing (erster stellv. Landesinnungsmeister) sowie Tanja Neher (zweite stellv. Landesinnungsmeisterin). Dies geschah mit dem Hinblick auf den sich bereits abzeichnenden stark wandelnden Frauenanteil in der Unternehmensführung eines zahntechnischen Labors.
Mit dieser Wahl-Entscheidung hat die Mitgliederversammlung der rheinland-pfälzischen Zahntechniker einer konsequent geforderten weiblichen berufspolitischen Vertretungskompetenz, auch in der Vorstandspitze der Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz, durch eine Kollegin Rechnung getragen.

Weitere Artikel