Zahnmedizin

Zahnärztliche Schlafmedizin

Schlafen kann krank machen

Medizinische Darstellung einer obstruktiven Schlaf-Apnoe
Axel Kock - adobe stock

Rund ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir Menschen im Schlaf. Der erholsame Schlaf ist so wichtig wie das Atmen und die Nahrung. Schnarchen, Ein- und Durchschlafstörungen beeinträchtigen die Erholungsfunktion des Schlafes. Der daraus resultierende „nicht erholsame Schlaf“ verursacht Tagesmüdigkeit und Leistungsschwäche, belastet das Herz-Kreislauf-System und führt zu psychischen Veränderungen. Der gestörte Schlaf hat nicht nur Auswirkungen auf die Lebensqualität, sondern auch auf die Lebenserwartung. Realität ist, dass etwa 25 Prozent der Bevölkerung unter Störungen des Schlafes leiden, von diesen etwa die Hälfte in behandlungsbedürftiger Form.

Der nicht erholsame Schlaf und seine Folgen

Die obstruktive Schlafapnoe (OSA), die häufig mit lautem Schnarchen verbunden ist, stellt sich durch einen verminderten Atemluftstrom (Hypopnoe), Atempausen (Apnoen) sowie einer erhöhten Atemanstrengung dar und verursacht so eine zentralnervöse Aktivierung (Arousal/Weckreaktion). Die OSA führt zur Schlaffragmentierung und damit häufig zu einem nicht erholsamen Schlaf. Wissenschaftlich erwiesen sind dessen Folgen: unter anderem Erschöpfung, Tagesschläfrigkeit als ein Leitsymptom, unfreiwilliges Einschlafen am Tage, Einbußen der kognitiven Leistungsfähigkeit sowie erhöhte Unfallhäufigkeit im Straßenverkehr. Darüber hinaus berichten Patienten auch aus ihrem Sexualleben über Potenz- und Libidoprobleme.

Eine unbehandelte OSA wird mit Bluthochdruck, kardiovaskulären Ereignissen wie Herzinfarkt und Schlaganfall und einer erhöhten Mortalität in Verbindung gebracht. Weltweit wurden bisher über 80 Erkrankungen definiert, die mit Schlafstörungen und dem nicht erholsamen Schlaf einhergehen.

Schalfstörungen und ihre Folgen - zwei Beispiele von vielen

Tagesmüdigkeit: Sekundenschlaf am Steuer

Während die Tagesmüdigkeit und der Sekundenschlaf im Konzert oder im Theater, am Schreibtisch oder bei einem Vortrag nur peinlich sind, kann die Tagesschläfrigkeit beim Autofahren tödlich sein. Sie gilt als eine der häufigsten Unfallursachen, steigert das Unfallrisiko um das drei- bis siebenfache und es wird geschätzt, dass 25 Prozent aller tödlichen Unfälle auf deutschen Autobahnen auf den Sekundenschlaf am Steuer zurückzuführen sind. Allein der volkswirtschaftliche Schaden infolge schläfrigkeitsbedingter Unfälle wird jährlich auf etwa 10 Milliarden Euro geschätzt! Und: Schläfrigkeit am Steuer ist kein Kavaliersdelikt. Unfälle aufgrund von Sekundenschlaf werden verkehrsrechtlich verfolgt und können strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Nächtliche Folge von Schlafstörungen: Reflux

Schlafbezogene Atmungsstörungen mit zeitweiligem Verschluss der oberen Atemwege (Schlafapnoe-Syndrom) sind häufig die Ursache des nächtlichen Sodbrennens. Etwa 80 Prozent der Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe leiden unter Reflux. Übergewichtige Patienten sind davon besonders betroffen.

Jetzt unseren Abrechnungs-Newsletter abonnieren

Einmal im Quartal Infos zu gesetzlichen Änderungen, Neuerungen der Gebührenordnungen und hilfreiche Tipps und Abrechnungsbeispiele.

Zur Anmeldung »

Alkohol und Medikamente

Unter Alkoholeinfluss verstärken sich oft die vom Betroffenen und seiner Umgebung beobachteten Symptome mit vermehrtem Schnarchen, häufigeren und längeren Atempausen sowie sehr ausgeprägter Tagesschläfrigkeit. Auch unter Medikamenten, die sedierend wirken, kommt es in der Regel zu einer Aggravation der Beschwerden, bzw. deren Triggerung.

Beim Einstieg von Erfahrungen profitieren

Schon das weitverbreitete Phänomen des habituellen Schnarchens, das zu den mehr oder minder krankmachenden Schlafstörungen gehört, zeigt, wie groß der Behandlungsbedarf ist. Um Zahnmedizinern den Einstieg in die zahnärztliche Schlafmedizin zu erleichtern, bietet die Haranni Academie dreistündige Online-Intensivseminare an – fachlich versiert und praxisrelevant.

Als Referent der Online-Intensivseminare weiß Dr. Ingo-Wolfram Paeske, worauf es beim Einstieg in die zahnärztliche Schlafmedizin ankommt: Seit über 20 Jahren arbeitet er mit den nunmehr als Kassenleistung zugelassenen Protrusionsschienen und IST®-Geräten. „Ein nicht mehr wegzudenkendes Angebot unserer Praxis, das uns viele zufriedene Patienten gebracht hat.“

 

Banner Schlafmedizin-Webinar Haranni

Themen

  • Kurzüberblick der medizinischen Aspekte
  • Therapieansätze der Schlafapnoe
  • Zahnärztliche Therapie
  • Anwendung
  • Erweiterung Therapiespektrum der Praxis
  • Abrechnung (30 min.)

Alle Infos auf einen Blick

  • Thema: Intensiv Webinar für Einsteiger in die zahnärztliche Schlafmedizin
  • Wann: 25. Februar 2022 und 10. Juni 2022 von 13:00 bis 16:00 Uhr
  • Seminargebühr: 89 € zzgl. MwSt. (19%)
  • Anmeldeschluss: 24. Februar 2022 und 09. Juni 2022
  • Moderation & Chat: Christiane Fork
  • Technik: via Zoom
  • Anerkennung: Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat

  

Der Referent

 

Dr. Ingo Paeske

 

    Dr. Ingo Wolfram Paeske

    • Dr. Ingo Wolfram Paeske ist Gründer und Partner der „Zahnmedizin an der Haranni Clinic“ in Herne sowie Geschäftsführer des Zahnärztlichen Fach-Verlags – ZFV.

    und die Referentin

     
    Enßlin

    Birgit Enßlin

    • Birgit Enßlin ist Mitglied des Abrechnungsreferates, ihr obliegt die Leitung des Abrechnungsteams bei ZMV+. Sie ist Fachreferentin der Apollonia Akademie und Fachautorin.

      Eine Veranstaltung von

    Haranni Akademie

    und

    zmv

     

    Seit 35 Jahren steht die zahnärztliche Schlafmedizin im Fokus der IST®-Spezialisten im Dr. Hinz KFO Labor

    Banner Shop Hinz

    Weitere Artikel