FAN

Trends

Wie digital ist meine Praxis?

Urupong /stock.adobe.com

Wer mithalten möchte, muss das digitale Praxismarketing für die eigene Praxis richtig umsetzen und künftig noch stärker angehen. Doch wohin geht der Trend? Was ist zu tun und welche Vorteile bringt die Digitalisierung der Zahnarztpraxis mit sich?

Fakt ist, alles dreht sich um die Patienten – sowohl in der Praxis vor Ort als auch in der digitalen Welt. Allerdings reicht es nicht mehr aus, deren Bedürfnisse „nur“ auf dem Behandlungsstuhl zu erfüllen. Ebenso wichtig sind die digitalen Kontaktpunkte – Touchpoints – die Patient Journey. Die steigende Anzahl an Berührungspunkten macht den Weg des Patienten bis in die Praxis immer komplexer. Es gilt also, die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zu liefern.

Die digitale Visitenkarte

Eine moderne sowie mobil optimierte Website ist ein MUSS, um von den Patienten bei Google gefunden zu werden. Hier geht der Trend von sogenannten Landingpages mit einher. Diese beziehen sich auf spezielle Themengebiete, zum Beispiel Angstpatienten, Kieferorthopädie oder Kinderzahnheilkunde. Der Vorteil liegt hier in der individuellen Aufbereitung von Inhalten sowie einer gezielten Ansprache und geringen Streuverlusten.

Doch was kann eine moderne Praxiswebsite in Zukunft noch bieten? Verfügt deine Praxis bereits über die Möglichkeit einer Online-Terminvergabe? Oder hast du sogar schon mal über eine Videosprechstunde nachgedacht? Auch hier steigt die Akzeptanz der Menschen immer weiter an.

Patienten lieben es, im Mittelpunkt zu stehen, und dazu zählt dieser perfekte Rundum-Service. Insbesondere, die Option zu haben, bequem von zu Hause aus oder unterwegs seinen Wunschtermin online zu buchen, wird immer beliebter und früher oder später zum Standard. Dabei profitiert nicht nur der Patient. Ein digitaler Terminservice bietet eine effizientere Praxisführung und erleichtert dir den Praxisalltag. Stell dir einen Arbeitstag vor, an dem das Telefon mal nicht ununterbrochen klingelt und die Patienten Termine vereinbaren, verschieben oder absagen wollen.

Spannende Softwarelösungen

Innovative Softwarelösungen sind in den letzten Jahren stark gewachsen und werden immer mehr von Zahnarztpraxen angenommen. Warum auch nicht? Schließlich können sie viele Arbeitsprozesse automatisieren und eine Menge Stress vermeiden. Ein beliebtes Beispiel ist die individuelle Patientenkommunikation per WhatsApp, SMS oder E-Mail. Es gibt einige Unternehmen, die spannende Softwarelösungen anbieten, die speziell für die Praxis entwickelt wurden. Das Management von Empfang, Behandlung sowie Abrechnung kannst du darüber effizient steuern und messen. Die Vorteile liegen auf der Hand: von der Entlastung der Mitarbeiter über Zeit- und Kostenersparnisse bis hin zu einer höheren Patientenzufriedenheit und -bindung. Einem entspannteren Arbeitstag steht also nichts mehr im Weg.

Dentales Social Media

Wie heißt es so schön – „Content is King“. In den sozialen Medien reicht es nicht mehr aus, einfach nur ein Instagram- oder Facebook-Profil zu haben. Um sich von anderen Praxen abzuheben und wahrgenommen zu werden, ist ein professionelles Social Media Marketing das A und O. Die Menschen wollen sich mit der Praxis identifizieren und sich wohlfühlen. Über die verschiedenen digitalen Kanäle hast du die Möglichkeit, das Team zu zeigen, einen Mehrwert zu schaffen und mit Patienten offen zu kommunizieren. Lustiger Content in Bild- und Videoformaten macht dein Praxisteam sympathisch und unterhaltsam. Wenn du mal überlegst, wie viele Tausende Menschen Angst vor Zahnarztbesuchen haben, dann solltest du nicht mehr darüber nachdenken „ob“, sondern „wie“ du mit deinen Patienten interagieren möchtest. Transparenz, Kreativität sowie Authentizität sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Und natürlich darf eine große Portion Spaß nicht fehlen!

Weitere Artikel

Wenn Du solche Infos nicht mehr verpassen möchtest, melde dich jetzt hier zum FAN-Newsletter an!