dzw+
Login
Profil
Anzeige
PKV Institut zeichnet Deutschlands beste Praxisteams aus
Strahlende Sieger: Annett Kappel und Stefanie Krüger nehmen den ZFA-Award für ihr Team entgegen (von links: PKV-Geschäftsführer Tim Egenberger, ZFA Annett Kappel, Praxismanagerin Stefanie Krüger und Iris Schluckebier, Teilnehmerbetreuerin beim PKV Institut)

Strahlende Sieger: Annett Kappel und Stefanie Krüger nehmen den ZFA-Award für ihr Team entgegen (von links: PKV-Geschäftsführer Tim Egenberger, ZFA Annett Kappel, Praxismanagerin Stefanie Krüger und Iris Schluckebier, Teilnehmerbetreuerin beim PKV Institut)

 

MFA-Award 2021 und ZFA-Award 2021 - PKV Institut zeichnet Deutschlands beste Praxisteams aus

„MFA-Award und ZFA-Award sind in diesem Jahr wichtiger als je zuvor“, so die Geschäftsführerin des PKV Instituts Katrin Egenberger. Das Weiterbildungsinstitut für MFA und ZFA zeichnet jedes Jahr Praxisteams aus ganz Deutschland für herausragende Teamleistungen aus. Die beiden diesjährigen Sieger-Teams nahmen ihre Awards und Preise im Rahmen des 14. Deutschen MFA-Tags und ZFA-Tags im November 2021 in München entgegen.

Der ZFA-Award ging 2021 an die Zahnarztpraxis Manja Krampe in Südwestthüringen. Unter großem Applaus ging das Sieger-Team auf die Bühne und nahm den Award und den Preis entgegen. „Auch an uns ist die Pandemiezeit nicht spurlos vorübergegangen“, sagte ZFA Annett Kappel. „Aber durch unseren großen Zusammenhalt konnten wir die plötzlichen Herausforderungen souverän meistern. Wir alle im Team sind gefragt, unser Arbeitsumfeld mitzugestalten. Wir lieben, was wir tun, und kommen gerne in die Praxis. Auch viele Patienten kommen mit einer Freude in die Praxis, die für Zahnarztbesuche nicht typisch ist.“

Positiver Teamgeist hat zu einer Wohlfühlatmosphäre in der Praxis geführt

Hohe Behandlungsstandards, kontinuierliches Verbesserungs- und Ideenmanagement, regelmäßige Teambesprechungen und Mitarbeitergespräche, offene Kommunikation sowie tägliche Rituale prägen den Praxisalltag der Profis mit Schwerpunkt Funktionsdiagnostik. Jedes Jahr setzt sich das 14-köpfige Praxisteam um Manja Krampe und Assistenzarzt Philipp Denner zudem neue Ziele, etwa in Sachen Digitalisierung oder Nachhaltigkeit, und evaluiert die Erfolge.

Auch die Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit werden regelmäßig erhoben. „Vor allem der positive Teamgeist hat zu einer Wohlfühlatmosphäre in der Praxis geführt, die auch unsere Patienten wahrnehmen“, so die Praxisleitung, die großen Wert auf Aufmerksamkeit, Empathie und Verständnis legt: „Für mich gibt es keine schönere Umgangsweise mit Menschen als die mit einer Freundlichkeit, die von Herzen kommt, sowohl innerhalb des Teams als auch mit unseren Patienten.“ 2016 wurde die Praxis als bundesweit erste „Herzlichkeitspraxis“ zertifiziert.

Miteinander sprechen, voneinander lernen: Was gute Praxisteams auszeichnet

Projekte zur Qualitätssicherung, Weiterbildungs- und Wissensmanagement, die Zusammenarbeit im Team und der Umgang mit außergewöhnlichen Situationen sind Beispiele für Auswahlkriterien. Zur fünfköpfigen Jury gehörten in diesem Jahr MFA Julia Otto, ZFA Melli Häußler, Zahnärztin Sirid Kulka, der Allgemeinmediziner Dr. Matthias Frank und PKV-Geschäftsführer Tim Egenberger.

„In diesem Jahr fiel uns die Auswahl besonders schwer“, erklärte Tim Egenberger. Unter den Bewerbungen fanden sich kleine Familienpraxen ebenso wie größere Gemeinschaftspraxen, von der Allgemeinmedizin bis hin zu Dialysestationen waren zahlreiche Fachrichtungen vertreten.

„Was die besten Bewerber eint, ist die Liebe zum Beruf, der Anspruch, sich persönlich und gemeinsam weiterzuentwickeln, Empathie und Wertschätzung im Umgang mit Kollegen, ein toller Teamgeist und eine Praxisleitung, die all das sieht und unterstützt, und die Talente und Interessen gezielt fördert“, sagte Otto. „‚Soft skills‘ im Zusammenhang mit Kommunikation, Führung und Persönlichkeit sind wichtige Voraussetzung für jede betriebliche Weiterentwicklung.“

Berwerbung für 2022 schon jetzt möglich!

Bewerben können sich Praxisteams per Mail an award@pkv-institut.de, auch Nominierungen durch die Praxisleitung sind möglich. Die Gewinner erhalten zwei Tickets für den Deutschen MFA-Tag & ZFA-Tag sowie ein Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro.

Tags