Zahntechnik

MDR

Es ist alles gar nicht so schlimm!

Schon bevor die europäische Medizinprodukteverordnung „Medical Device Regulation“ –kurz MDR – im Mai 2020 endgültig verpflichtend umgesetzt werden muss, ist sie bereits jetzt in aller Munde. Doch mit Schrecken muss die Verordnung keineswegs erwartet werden. Um sich optimal auf die MDR vorzubereiten und den möglichst größten Nutzen aus ihr zu ziehen, veranstaltet die DATEXT iT-Beratung kostenfreie Infoveranstaltungen in ganz Deutschland. Stefan Sander ist Referent der Veranstaltungen, die bereits im Oktober letzten Jahres starteten und auf großes Interesse in der Dentalbranche gestoßen sind.

Referent ZTM Stefan Sander
DATEXT

DATEXT lädt Beschäftigte aus der Dentalbranche ein, die kostenfreien und unabhängigen Infoveranstaltungen zu besuchen, um die Chancen zu nutzen, die sich im Zuge der MDR bieten. Teilnehmer erfahren, warum sie von der europäischen Medizinprodukteverordnung profitieren und welche Vorteile sie für den internen und externen Betriebsablauf generieren können.

Der Referent Stefan Sander – Zahntechnikermeister, Dozent und Unternehmensberater – legt die Gesetzesgrundlage der MDR verständlich zugrunde und räumt auf mit Mythen rund um bürokratische Mammutaufgaben. Sander sieht in der MDR Chancen und Verbesserungen in den Bereichen Produktsicherheit, Qualitätsstandards, Kundenorientierung, Regressschutz sowie Wettbewerbsvorteile.

MDR-Infoveranstaltung
DATEXT

Noch bis Sommer 2020 bietet DATEXT die Infoveranstaltungen in ganz Deutschland an. Alle Stationen sind einsehbar auf der Webseite des Unternehmens: datext.de
Dort ist auch eine Online-Anmeldung möglich.

Die kommenden Stationen:

  • Trier, 16.3.2020
  • Hamburg; 19.3.2020
  • Berlin, 2.4.2020
  • Bremen, 23.4.2020
  • Göttingen, 4.5.2020
  • Hagen, 13.5.2020
  • Hamburg, 19.5.2020
  • Köln, 25.5.2020
  • Frankfurt, 8.6.2020
  • Dresden, 15.6.2020
  • München, 16.6.2020
  • Würzburg, 29.6.2020
  • Stuttgart, 6.7.2020