Seit dem 1. Januar 2022 ist die Zahnärztliche Schlafmedizin beziehungsweise die Therapie mit Unterkieferprotrusionsschienen (UPS) Kassenleistung
Zahnmedizin

Zahnärztliche Schlafmedizin

Von Anamnese bis Zahnarztpraxis Schlafmedizin von A bis Z

Etwa 25 Prozent der Bevölkerung in Deutschland schnarchen oder leiden unter anderen mehr oder minder an gesundheitsgefährdenden Schlafstörungen, 4 Prozent haben eine obstruktiven Schlafapnoe.
obstruktiver Schlafapnoe

Schlummernde Gefahr

Anzeige
Neue Forschungsergebnisse: OSA kann das Gehirn schädigen Schlafmangel wird häufig mit einem hohen Cholesterinspiegel, Übergewicht und Depressionen in Verbindung gebracht. Ein Mangel an Schlaf kann l ...
dzw / 03.04.2014